Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1297

Heinrich I. lässt den Teich in Frankenberg stärker befestigen

Regest-Nr. 388

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Drucke: Diemar, Chroniken Wigand Gerstenberg, S. 234; Diemar, Chroniken Wigand Gerstenberg, S. 422 f.
Regesten: Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 134 Nr. 366.
Literatur: Diemar, Chroniken Wigand Gerstenberg, S. 229 Anm. 2 zu dem Jahre 1288; [1288 Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 103] Nr. 275.
Regest
Landgraf Heinrich soll in diesem Jahre den Teich zu Frankenberg, der ausgebrochen war und dem Kloster S. Georgenberg vielen Schaden zugefügt hatte, mit einem stärkeren Damme befestigt haben.
Nachweise

Weitere Personen

Hessen, Landgrafen, Heinrich I.

Weitere Orte

Frankenberg, Teich · St. Georgenberg, Kloster

Sachbegriffe

Teiche · Wasserwirtschaft · Klöster · Dämme · Überschwemmungen · Schäden

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 388 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/388> (Stand: 26.11.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde