Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1368 Februar 1

Graf Wilhelm von Katzenelnbogen begleicht einen Pferdeschaden

Regest-Nr. 15812

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Urk. 1, Nr. 2765 ⟨Altsignatur: Staatsarchiv Marburg, Samtarchiv, Nachtrag 1, Nr. 442⟩.
Stückbeschreibung: Angemodert und aufgezogen.
Siegel: Mit dem beschädigten Siegel, das einen geteilten Schild zeigt, oben drei Rauten nebeneinander.
Abschriften: Hauptstaatsarchiv Koblenz, Katzenelnbogener Kopiar, 161, Fragment, der Anfang fehlt, um 1430.
Regesten: Demandt, Regesten Katzenelnbogen 1, S. 401 Nr. 1373.
Regest
Dietrich von ....ck bekundet, daß er von Graf Wilhelm von Katzenelnbogen, für einen Hengst, der ihm auf einem Zuge (in der reyse) mit dem Grafen ins Elsaß (1) verloren ging, durch den Schreiber des Grafen, Herrn Werner, entschädigt worden ist, worüber er quittiert.
Er bittet seinen Bruder Martin, für ihn zu siegeln.

Wortlaut der Datierung

D. 1367 in vigilia purificationis beate Marie virginis nach Trierer Stil.

Weitere Informationen

(1) Wahrscheinlich auf ein Unternehmen gegen die "Böse Gesellschaft".

Nachweise

Aussteller

Dietrich

Empfänger

Katzenelnbogen, Grafen, Wilhelm II.

Siegler

Martin, Bruder des Dietrich

Weitere Personen

Werner, Schreiber

Weitere Orte

Elsaß (Frankreich)

Sachbegriffe

Pferdeschäden · Schadensersatzleistungen · Brüder · Quittungen

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Reg. Katzenelnbogen 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 15812 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/15812> (Stand: 30.11.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde