Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
5817 Frankfurt a. M. West
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung
Historische Karten
[Umgegend von Frankfurt] ca. 1865 [Blatt Rödelheim nach 1865] – 1. Rödelheim

Galluswarte

Wartturm · 105 m über NN
Gemarkung Frankfurt, Gemeinde Frankfurt am Main, Stadt Frankfurt am Main 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Wartturm

Lagebezug:

3 km südwestlich von Frankfurt am Main

Siedlungsentwicklung:

1414 wrude die Galluswarte anstelle des zuvor genutzten hölzernen Befestigungsturms in Stein aufgebaut.

Historische Namensformen:

  • Warte zu den guten Leuten
  • Gallenwarte [Niveaukarte Kurfürstentum Hessen 1840-1861]

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3474609, 5551934
UTM: 32 U 474544 5550153
WGS84: 50.10308617° N, 8.644043465° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

41200001003

Frühere Ortskennziffer:

41200000003

Verfassung

Altkreis:

Frankfurt am Main, Stadt

Zitierweise
„Galluswarte, Stadt Frankfurt am Main“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/11793> (Stand: 28.8.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde