Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Zweite deutsche Automobilausstellung in Frankfurt, 14. Juli 1900

In Frankfurt am Main findet auf Initiative des örtlichen Ablegers des Deutschen Automobilclubs (DAC; Vorläuferorganisation des späteren Automobilclub von Deutschland AvD) die zweite deutsche Automobilausstellung statt, nachdem eine erste Automobilschau ein Jahr zuvor in Berlin den Stand der Automobilentwicklung gezeigt hatte. Die bis zum 29. Juli laufende Ausstellung zeigt in der landwirtschaftlichen Halle am Ostendplatz (zwischen Ostend- und Sonnemannstraße) 13 deutsche Automobilhersteller1 drei- und vierrädrigen Kraftfahrzeuge aus. Zahlreiche lokale Zulieferer präsentieren darüber hinaus verschiedenstes Zubehör wie beispielsweise elektrische Auto-Laternen, Garagenzelte, explosionssichere Benzinkanister, Bekleidung und anderes. Ein Corso, bei dem zwischen 20 und 30 blumengeschmückte Fahrzeuge den Weg von der Ausstellungshalle bis zum Forsthaus und wieder zurück bestreiten, bildet einen der Höhepunkte der Ausstellungswochen. Ein noch weit bedeutenderes Ereignis ist das zum Abschluss der Automobilschau durchgeführte »erste internationale Automobil-Wettrennen auf der Rennbahn am Forsthaus in Frankfurt am Main«. 1900 gibt es in Frankfurt etwa 70 Automobilbesitzer. Weitere Automobilausstellungen werden im gleichen Jahr auch in Hamburg, in Bremen, in Königsberg und in Nürnberg gezeigt.
(KU)


  1. Carl Benz und Co. Rheinische Gasmotoren-Fabrik in Mannheim, de Dietrich und Co. in Niederbronn im Elsass, Cudell Motor Compagnie in Aachen, Unikum in Darmstadt, Fahrzeugfabrik Eisenach (FFE), die Pfälzische Nähmaschinen- und Fahrradfabrik vormals Gebrüder Kayser (Kayser »Primus«) in Kaiserslautern, Adlerwerke vorm. H. Kleyer AG in Frankfurt am Main, die Kölner Elektromobil-Gesellschaft Heinrich Scheele, Fritz Scheibler Motorenfabrik AG in Aachen (spätere Mannesmann-MULAG AG), Falke & Co. in Mönchengladbach, Adam Opel KG in Rüsselsheim Lux'sche Industriewerke AG in Ludwigshafen am Rhein und die »Carl Schwanemeyer, Aachener Stahlwarenfabrik AG« (ab 1902 unter dem Markennamen »Fafnir«).
Belege
Weiterführende Informationen
Empfohlene Zitierweise
„Zweite deutsche Automobilausstellung in Frankfurt, 14. Juli 1900“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/254> (Stand: 5.7.2019)
Ereignisse im Juni 1900 | Juli 1900 | August 1900
So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde