Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Seite von 4

66 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Antisemitismus' in 5070 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20 | → Suche eingrenzen

  1. Ersatzwahl zum Reichstag im Wahlkreis Hofgeismar – Rinteln, 13. Oktober 1900
  2. Öffentliche Unruhe wegen Anstellung eines jüdischen Amtsrichters in Fulda, 5. Juli 1902
  3. Konkurrenz für den Kleinhandel durch jüdische Händler im Regierungsbezirk Kassel, 8. Oktober 1902
  4. Antisemit Böckel verliert Reichstags-Wahlkreis, 16. Juni 1903
  5. Vorgezogene Wahlen zum Deutschen Reichstag, 25. Januar 1907
  6. Deutschsozialer Parteitag im Hotel in Frankfurt, 7.-9. September 1907
  7. Hauptversammlung des Verbands der deutschen Juden in Frankfurt, 13. Oktober 1907
  8. „Großes Hessisches Volksfest“ des „Reichsverbandes der deutschsozialen Partei“ in Treysa, 31. Mai - 1. Juni 1908
  9. Proteste bei Einweihung eines Denkmals für Heinrich Heine in Frankfurt, 13. Dezember 1913
  10. Gründung der jüdischen Studentenverbindung Hassia in Marburg, Frühjahr-Sommer 1919
  11. Erste Versammlung des Deutschvölkischen Schutz- und Trutzbundes in Darmstadt, 23. Februar 1920
  12. Jüdischer Innenminister in Darmstadt zum Rücktritt gezwungen, 30. Juni 1921
  13. Erste Veranstaltung des Völkisch-Sozialen Blocks in Fulda, 4. April 1924
  14. Antisemitische Hetzrede Roland Freislers in Fulda, 11. April 1924
  15. Konflikt um die Berufung von Julius Goldstein nach Darmstadt, 28. Oktober 1925
  16. Antijüdische Aktionen von Jugendlichen in Frankfurt-Bockenheim, 27. Oktober 1927
  17. Vorfälle beim Besuch des preußischen Kultusministers in Marburg, 14. Januar 1930
  18. Wahlkundgebung der neuen Staatspartei in Kassel, 16. August 1930
  19. Nationalsozialist wird Landtagspräsident in Darmstadt, 8. Dezember 1931
  20. Boykottmaßnahmen gegen jüdische Geschäfte in Kassel, 9. März 1933
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde