Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
5524 Weyhers
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Ebersberg

Ortsteil · 460 m über NN
Gemeinde Ebersburg, Landkreis Fulda 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Gehöftgruppe

Lagebezug:

13,5 km südöstlich von Fulda

Ortsteile:

  • Dorfgemeinde gemäß Reimer bestehend aus den Höfen Altenmühle, Danielshof, Feuersteinsmühle, Graben, Hauenthal, Haukeller, Hettenpaulshof, Huhnrain, Im Loch, Johannesmühle, Leimbachshof, Oberbienhof, Oberlütter, Oberrod, Oberwehl, Richtershof, Röderheid, Rödersbach, Schafhof, Schwashof, Schwenzershaus, Steinrücke, Tannenhof, Unterbienhof, Unterebersberg, Unterwehl und Wiegrich, wobei die Altenmühle heute zu Weyhers gehört.

Siedlungsplätze innerhalb der Gemarkung:

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3558704, 5593764
UTM: 32 U 558606 5591966
WGS84: 50.47674835° N, 9.8259567° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

631004020

Flächennutzungsstatistik:

  • 1885 (Hektar): 987, davon 362 Acker (= 36.68 %), 203 Wiesen (= 20.57 %), 285 Holzungen (= 28.88 %)
  • 1961 (Hektar): 1008, davon 282 Wald (= 27.98 %)

Einwohnerstatistik:

  • 1812: 75 Feuerstellen, 608 Seelen
  • 1885: 613, davon 5 evangelisch (= 0.82 %), 608 katholisch (= 99.18 %)
  • 1961: 595, davon 23 evangelisch (= 3.87 %), 570 katholisch (= 95.80 %)
  • 1970: 504

Diagramme:

Ebersberg: Einwohnerzahlen 1834-1967

Datenquelle: Historisches Gemeindeverzeichnis für Hessen: 1. Die Bevölkerung der Gemeinden 1834-1967.
Wiesbaden : Hessisches Statistisches Landesamt, 1968.

Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • 1787: Fürstabtei Fulda, Amt Weyhers
  • 1803-1806: Fürstentum Nassau-Oranien-Fulda, Fürstentum Fulda, Amt Weyhers
  • 1806-1810: Kaiserreich Frankreich, Fürstentum Fulda (Militärverwaltung)
  • 1810-1813: Großherzogtum Frankfurt, Departement Fulda, Distrikt Weyhers
  • 1814-1816: Königreich Bayern, Landgerichtsbezirk Weyhers
  • 1817-1837: Königreich Bayern, Untermainkreis, Landgerichtsbezirk Weyhers
  • 1838-1861: Königreich Bayern, Kreis Unterfranken und Aschaffenburg, Landgerichtsbezirk Weyhers
  • 1862-1866: Königreich Bayern, Regierungsbezirk Unterfranken, Bezirksamt Gersfeld
  • 1867: Königreich Preußen, Provinz Hessen-Nassau, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Gersfeld
  • 1932: Freistaat Preußen, Provinz Hessen-Nassau, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Fulda
  • 1945: Groß-Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Kreis Fulda
  • 1946: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Kreis Fulda

Altkreis:

Fulda

Gericht:

  • (1804) 1814: Landgericht Weyhers
  • 1867: Amtsgericht Weyhers
  • 1933: Amtsgericht Gersfeld
  • 1945: Amtsgericht Fulda (Zweigstelle Gersfeld)

Gemeindeentwicklung:

Am 31.12.1971 im Zuge der hessischen Gebietsreform mit anderen Gemeinden zur neu gebildeten Gemeinde Ebersburg zusammengeschlossen.

Kirche und Religion

Pfarrzugehörigkeit:

1812 nach Dietershausen eingepfarrt.

Bekenntniswechsel:

Einführung der Reformation ab 1537 durch die Herren von Ebersberg.

Katholischer Bekenntniswechsel: vermutlich 1604

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Ebersberg, Landkreis Fulda“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/5547> (Stand: 16.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde