Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
6016 Groß-Gerau

Altloch

Wüstung
Gemarkung Wallerstädten, Gemeinde Groß-Gerau, Landkreis Groß-Gerau 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Hof; Wüstung

Lagebezug:

2 km südwestlich von Groß-Gerau

Ersterwähnung:

1238

Historische Namensformen:

  • villa Altloch (1238)
  • Aderloch (1246, 1305, 1427)
  • Abbalahang

Bezeichnung der Siedlung:

  • villa Altloch (1238)
Statistik

Ortskennziffer:

43300604002

Verfassung

Altkreis:

Groß-Gerau

Besitz

Grundherrschaft und Grundbesitzer:

  • 1238 verkaufen Konrad v. Dornberg und seine Frau 5,5 Mansus in Altloch dem Domkapitel in Mainz.
  • 1714 verkauft das Domstift in Mainz die curia Altlochs oder Domherrngüter dem Landgraf von Hessen.
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Altloch, Landkreis Groß-Gerau“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/13829> (Stand: 17.2.2014)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde