Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
6016 Groß-Gerau
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Böhmische Burg (Astheim)

Burg · 84 m über NN
Gemarkung Astheim, Gemeinde Trebur, Landkreis Groß-Gerau 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Burg

Lagebezug:

10 km nordwestlich von Groß-Gerau

Lage und Verkehrslage:

Am Rhein gelegen, etwa 2 km nordwestlich von Astheim

Laufzeit: 14. Jahrhundert - Mitte 15. Jahrhundert

Besitzgeschichte: Wohl im 14. Jahrhundert durch den Oppenheimer Reichsschultheißen Heinz zum Jungen auf Befehl Kaiser Karls IV. erbaut. Im 15. Jahrhundert im Pfandbesitz des Erzstifts Mainz.

Burggeschichte: "Nach einer Urkunde von 1373 hatte die Stadt Frankfurt 1.000 Gulden für den ...

Baubeschreibung: Wohl festes Haus oder Turm mit Wassergraben

Erhaltungszustand: Bei Niedrigwasser kommt die alte Verladerampe zum Vorschein. Nach Knappe sind noch Reste des Wassergrabens erkennbar. Sonst keine sichbaren Baureste. 1794 waren noch Baureste vorhanden.

Funde: 1991 wurde bei einer Flurbegehung eine Verladerampe aus Kalkstein und zwei Nachen entdeckt.

Siedlungsentwicklung:

In der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts wird die Burg als altes, in den Rhein gehendes, zerfallenes Mauerwerk auf einer Aue gelegen beschrieben.

Historische Namensformen:

  • Böhmische Burg (1714)
  • Bömelburg
  • Burgwörth

Burgen und Befestigungen:

  • Etwa 2 km nordwestlich von Altheim lag eine kleine Burganlage, von der nur noch ein Teil des wassergefüllten Ringgrabens erhalten ist.

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3453750, 5534550
UTM: 32 U 453693 5532776
WGS84: 49.9455476° N, 8.354591809° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

43301401003

Verfassung

Altkreis:

Groß-Gerau

Besitz

Grundherrschaft und Grundbesitzer:

  • 1521 Erwähnung des unter der Burg gelegenen Landstrich Kammer-Aue in einem kaiserlichen Lehensbreif von Carl V. an seine Räte.
  • 1657 wurde die Burgwörth von Joh. Christian Freiherr von Boineburg gekauft.
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Böhmische Burg (Astheim), Landkreis Groß-Gerau“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/13827> (Stand: 17.2.2014)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde