Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
4917 Battenberg
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Oberallendorf

Wüstung
Gemarkung Allendorf (Eder), Gemeinde Allendorf (Eder), Landkreis Waldeck-Frankenberg 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Wüstung

Lagebezug:

9 km südwestlich von Frankenberg (Eder)

Lage und Verkehrslage:

Am Linspherbach zwischen Allendorf (Eder) und Osterfeld

Weitere Namen:

  • Allendorf, Ober-

Vorbemerkung Historische Namensformen:

vgl. auch Allendorf (Eder)

Historische Namensformen:

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3475857, 5656884
WGS84: 51.0465765° N, 8.65467771° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

63500101001

Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • Um 1400: Amt Battenberg

Altkreis:

Frankenberg

Gericht:

  • Um 1400: Gericht Battenberg

Herrschaft:

1479 wird ein Gut zu Oberallendorf erwähnt, dessen Gefälle als Lehen an die Herren von Biedenfeld als Burgmannen zu Frankenberg ausgetan sind. 1491 gibt Landgraf Wilhelm III. von Hessen wie bereits unter seinen Vorfahren einen Hof zu Berghofen und einen Hof zu Ober-Allendorf (wüst) als Mannlehen an die Herren von Biedenfeld aus (Landgrafen-Regesten online Nr. 7707). 1498 erhalten Hans von Liederbach und Konrad von Rolshausen dieses Lehen der Biedenfeld (Landgrafen-Regesten online Nr. 7824).

Besitz

Grundherrschaft und Grundbesitzer:

  • 1308 erhält das Deutschordenshaus in Marburg von den Herren von Diedenshausen einen Hof in Oberallendorf.
  • Vermutlich 1358 gelangt ein (1402 auch nachweibares) Gut in Oberallendorf an Kloster Haina.
  • 1318 übergeben die Brüder und Ritter Gerlach und Eberhard von Viermünden dem Kloster Georgenberg ihren Hof in Oberallendorf.
Kirche und Religion

Kirchliche Mittelbehörden:

15. Jahrhundert: Dekanat Battenfeld

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Oberallendorf, Landkreis Waldeck-Frankenberg“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/1006> (Stand: 12.3.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde