Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1395 Juli 24

Verpflichtung des Stifts Wetter, ihre Mühlen nur an den Landgrafen zu verkaufen

Regest-Nr. 1820

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Generalrepertorium Stift Wetter. Pergament, ursprünglich anhängendes Siegel fehlt.
Regesten: Eckhardt, Die oberhessischen Klöster 2, Nr. 630, S. 292.
Regest
Elisabeth von Dernbach, Äbtissin, Hedwig von Hachen, Pröpstin, Gude Löw (Lewin), Küsterin, und die übrigen Jungfrauen des Stifts Wetter verpflichten sich, alle ihre Mühlen mit Zubehör an Wasser und Wiesen vor Wetter an niemanden als an Junker Hermann, Landgraf zu Hessen, zu verkaufen oder zu verpfänden.
Siegler: die Aussteller mit dem Kapitelssiegel.
Datum a.d. 1395, in vigilia beati Iacobi apostoli.
Nachweise

Weitere Personen

Löw, Guda, Nonne in Wetter · Hessen, Landgrafen, Hermann II. · Wetter, Äbtissinnen, Elisabeth von Dernbach · Wetter, Pröpstinnen, Hedwig von Hachen

Weitere Orte

Wetter, Stift · Wetter, Stift, Äbtissin · Wetter, Stift, Pröpstin · Wetter, Stift, Küsterin · Wetter, Stift, Jungfrauen · Wetter, Mühlen · Wetter, Stift, Siegel

Sachbegriffe

Äbtissinnen · Pröpstinnen · Küsterinnen · Stifte · Stiftsdamen · Mühlen · Wasserrechte · Wiesen

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Eckhardt, Oberhessische Klöster 2

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 1820 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/1820> (Stand: 17.2.2014)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde