Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Salzmann, Meyer, Hirsch (1922) – Bad Soden am Taunus

Grab Nr. 235 → Lageplan (PDF), Bad Soden am Taunus, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Bad Soden am Taunus | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Platzierung:

unbekannt

Beschreibung:

Es ist nur noch eine Grabeinfassung vorhanden

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Salzmann, Meyer, Hirsch

    Geburtstag

    um 1882

    Sterbetag

    12.9.1922

    Geschlecht

    männlich

    Familienstand

    verheiratet

    Herkunftsort

    Chişinãv (Kischinew), Ukraine

    Wohnort

    Bukarest

    Sterbeort

    Bad Soden am Taunus, Villa Aspira

    Beruf

    Ingenieur

    Weitere Angaben

    Salzmann, Meyer, Hirsch war Kurgast in Bad Soden am Taunus; Sterbenebenregister Bad Soden 1922 Nr. 21: Ingenieur Meyer Hirsch Salzmann, 40 Jahre, wohnhaft in Bukarest, geboren zu Kischinew, Ukraine. Verstorben am 12. September 1922. Der Verstorbene war verheiratet mit Clara, geborene Gintsburg. Kischinew (Chişinãv), Hauptstadt Moldawiens.

Nachweise

Bearbeitung:

Dr. Lothar Tetzner 2017

Bildnachweise:

Sven Thomas Hammerbeck, Bad Soden am Taunus

Fotos:

Zitierweise
„Salzmann, Meyer, Hirsch (1922) – Bad Soden am Taunus“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/16770> (Stand: 7.5.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde