Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Schmitz, Karoline,geborene Keller (1918) – Bad Soden am Taunus

Grab Nr. 213 → Lageplan (PDF), Bad Soden am Taunus, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Bad Soden am Taunus | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Platzierung:

unbekannt

Beschreibung:

Es ist weder ein Stein, noch eine Einfassung des Grabes vorhanden.

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Schmitz, Karoline,geborene Keller

    Geburtstag

    um 1861

    Sterbetag

    16.9.1918

    Geschlecht

    weiblich

    Familienstand

    verwitwet

    Herkunftsort

    Neuenhain

    Wohnort

    Neuenhain

    Weitere Angaben

    Vater: Keller, Adolf; Mutter: Keller, Emma, geborene Wolfgang; Bruder: Keller, David; Schwester: Keller,Wilhelmine - Religion der Karoline Schmitz: evangelisch (?) Sterbenebenregister Bad Soden 1918 Nr. 36: Karoline Schmitz, geborene Keller, 57 Jahre alt, wohnhaft und geboren in Neuenhain, Witwe, Tochter des Metzgers Wolf Keller und der Emma, geborene Wolfgang. Verstorben am 16. September 1918. Als Religionszugehörigkeit ist irrtümlich „evangelisch“ angegeben. Wahrscheinlich war der verstorbene Ehemann Christ. Über Herrn Schmitz ließen sich keine Urkunden in Neuenhain finden. Er muss in einer anderen Gemeinde geheiratet und gewohnt haben. Der Vater Wolf Keller hatte seinen Vornamen in Adolf geändert, stammte aus Siefersheim in Rheinhessen und war anlässlich seiner Heirat mit Emma Wolfgang (ursprünglich Esther Wolf) vor dem Rabbinat in Wiesbaden am 26. Dezember 1860 in Neuenhain als Neubürger aufgenommen worden. Die Familie Keller war seit langem in Siefersheim ansässig. Er wurde am 30.5.1833 in Siefersheim als Sohn des Daniel Keller und der Elise, geborene Kaufmann geboren. Er starb am 14.8.1892 in Neuenhain (Sterberegister Neuenhain 1892 Nr. 25, im Sterberegister wird als Religion richtig „israelitisch“ angegeben). Der Tod wurde von seinem Sohn David gemeldet, also einem Bruder der Karoline Schmitz. Die Mutter Emma Keller, geborene Wolf (die Familie hatte ihren Namen in Wolfgang geändert), wurde am 27. Juni 1840 in Neuenhain geboren und starb am 11. April 1927 (Sterberegister Neuenhain 1927 Nr. 7, kein Hinweis auf die Religionszugehörigkeit). Im Geburtsregister Neuenhain 1878 Nr. 16 ist ein weiteres Kind der Eltern verzeichnet, Wilhelmine, geboren am 11. April 1878, also eine Schwester der Karoline. Über den Bruder ließ sich nichts finden, nur soviel, dass er mit Lina, geborene Nußbaum, verheiratet war. Die Kellers waren alle Metzger.

Nachweise

Bearbeitung:

Dr. Lothar Tetzner 2017

Zitierweise
„Schmitz, Karoline,geborene Keller (1918) – Bad Soden am Taunus“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/16748> (Stand: 20.11.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde