Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Überführung der Särge der Preußenkönige nach Marburg, 21. August 1946

Die während des Krieges in einem Salzbergwerk in Thüringen gesicherten Särge der Preußenkönige Friedrich Wilhelm I. (1688–1740) und Friedrich II. (1712–1786), die sich ursprünglich in Potsdam befanden, sowie die Särge des ehemaligen Reichspräsidenten Paul von Hindenburg (1847–1934) und seiner Frau Gertrud (1860–1921), die im Tannenberg-Denkmal in Ostpreußen bestattet waren und 1945 nach Marburg gebracht wurden, werden vom Marburger Schloss, wo die amerikanische Militärregierung einen Central Art Collecting Point eingerichtet hatte, in die Marburger Elisabethkirche überführt.
(OV)

Belege
Weiterführende Informationen
Empfohlene Zitierweise
„Überführung der Särge der Preußenkönige nach Marburg, 21. August 1946“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/2833> (Stand: 21.8.2019)
Ereignisse im Juli 1946 | August 1946 | September 1946
Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde