Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Heinrich Klein
(1932–1989)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

Klein, Heinrich [ID = 6842]

* 13.12.1932 Hergershausen, † 18.12.1989 Groß-Umstadt
Verwaltungsangestellter, Landrat, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Gymnasium, Mittlere Reife
  • 1950 Eintritt in die SPD
  • 1951-1957 Verwaltungslehre, praktische berufliche Tätigkeit
  • 1957-1958 Akademie der Arbeit
  • 1958-1962 Redakteur einer politischen Monatsschrift, Leiter der Pressestelle der SPD Hessen-Süd
  • 1960-1970 Mitglied des Kreistags Dieburg, dort 1964-1970 Vorsitzender der SPD-Fraktion
  • 1963-1970 Redakteur beim Institut für angewandte Sozialwissenschaft GmbH in Bonn
  • nach 1969 Mitglied der Verbandsversammlung der Regionalen Planungsgemeinschaft Starkenburg
  • 1.-21.12.1970 Mitglied des Hessischen Landtags, Mandatsniederlegung, Nachfolger: Rudi Nowak
  • 12.1970-1976 Landrat des Landkreises Dieburg
  • 14.12.1976-18.12.1989 Mitglied des Deutschen Bundestages
  • 1977-1985 Mitglied des Kreistags Darmstadt-Dieburg
  • 1984 Mitglied der 8. und 1989 der 9. Bundesversammlung

Funktion:

  • Dieburg, Landkreis, Kreistag, Mitglied (SPD), 1960-1970
  • Hessen, 07. Landtag, Mitglied (SPD), 1970
  • Dieburg, Landkreis, Landrat, 1970-1976
  • Deutschland, Bundesrepublik, Bundestag, Mitglied (SPD), 1976-1989
  • Darmstadt-Dieburg, Landkreis, Kreistag, Mitglied (SPD), 1977-1985
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Klein, Heinrich“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bio/id/6842> (Stand: 1.2.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde