Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Wilhelm Friedrich Fürst von Nassau-Diez
(1613–1664)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Nassau-Diez, Wilhelm Friedrich Fürst von [ID = 2270]

* 7.8.1613 Arnheim, † 21.10.1664 Leeuwarden Unfall
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Nassau-Diez, Wilhelm Friedrich Graf von
Wirken

Werdegang:

  • Graf
  • ab 1652 Fürst
Familie

Vater:

Nassau-Diez, Ernst Casimir Graf von

Mutter:

Braunschweig-Lüneburg, Sophie Hedwig Herzogin von

Partner:

Nachweise

Literatur:

Leben

Graf Wilhelm Friedrich von Nassau-Diez lebte als friesischer Statthalter meist in den Niederlanden und überließ die Verwaltung der Grafschaft Diez seiner Mutter Sophie Hedwig und nach deren Tod 1642 seinem tüchtigen, doch eigennützigen Oberamtmann Achatius von Hohenfeld. Seit 1650 war Wilhelm Friedrich auch Statthalter von Groningen und Drente. Er wurde 1652 zum Fürsten erhoben.

(Otto Renkhoff)

Zitierweise
„Nassau-Diez, Wilhelm Friedrich Fürst von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/104189525> (Stand: 8.8.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde