Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Erwin Robert von Heusinger
(1845–1909)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

1109776136

Heusinger, Erwin Robert von [ID = 10603]

* 19.6.1845 Marburg, † 13.8.1909 Ospedaletti bei Genua, evangelisch
Landgerichtspräsident
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Kgl. Preuß. Landgerichtspräsident in Marburg
Familie

Vater:

Heusinger, Karl Friedrich* von, 1792-1883, Hochschullehrer, Mediziner, Professor

Mutter:

Robert, Marie, 1806-1876

Partner:

  • Stein, Maria, * Trier 19.2.1857

Verwandte:

  • Heusinger, Karl* Friedrich Otto Heinrich von <Sohn>, 1878, Bankdirektor in Saarbrücken, zuvor Kgl. Preuß. Leutnant im Kürrassier-Regiment Nr. 8, 1921 Hauptmann bei der Nachrichtenbrigade der Reichswehr Nr. 10, später Major, verheiratet mit Helene Leyendecker, * Köln 1887
  • Fueter, Maria Margarete Amalie*, geb. von Heusinger <Tochter>, 1881, verheiratet 17.2.1908 mit Rudolf Fueter, Dr.phil., oö. Professor an der Universität Zürich
  • Böselager, Rosa Klara Erna Johanna von, geb. von Heusinger <Tochter>, 1882, verheiratet 14.8.1904 mit Fritz Freiherr von Böselager, auf Burg Peppenhoven bei Bonn
  • Heusinger, Friedrich Wilhelm Adolf* von <Sohn>, 1885, Dr.jur., Leutnant der Reserve a.D., Preußischer Ministerialdirigent
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Heusinger, Erwin Robert von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1109776136> (Stand: 12.11.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde