Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Georg Friedrich Carl Robert
(1765–1833)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

116575891

Robert, Georg Friedrich Carl [ID = 9410]

* 2.5.1765 Marburg, † 24.12.1833 Marburg, evangelisch
Prof. Dr. jur. – Jurist, Professor
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 29.10.1784 Regierungsassessor in Marburg
  • 25.8.1785 Promotion zum Dr. jur. und Privatdozent in Marburg
  • 6-10.1787 Assessor in Wetzlar
  • 25.5.1787 Ernennung zum außerordentlichen Professor des Staatsrechts an der Universität Marburg
  • 25.4.1793 ordentlicher Professor und Beisitzer der Juristischen Fakultät
  • Zwischen 1798 und 1830 zehnmal Dekan der Juristischen Fakultät
  • Zwischen 1796 und 1815 viermal Prorektor der Universität
  • 1.1807 Deputierter der Universität Marburg bei der Versammlung der Kurhessischen Landstände
  • 2.6.1808-26.10.1813 Mitglied der Reichsstände des Königreichs Westphalen (Werra-Departement; Grundeigentümer)
  • 2.6.1815 Geheimer Regierungsrat und Vizekanzler der Universität
  • 1815-1816 Landtagsdeputierter
  • Letzter Träger des Titels "Professor primarius" in der Juristischen Fakultät
  • Hauptvorlesungen: Staatsrecht des Reichs, der Bundesstaaten und des Königreichs Westfalen; Pragmatische Reichsgeschichte; Privatfürstenrecht; Gemeiner, hessischer und westfälischer Zivilprozess mit juristischem Praktikum; Lehensrecht

Funktion:

  • Marburg, Universität, Prorektor, 1796
  • Marburg, Universität, Juristische Fakultät, Dekan, 1798
  • Marburg, Universität, Juristische Fakultät, Dekan, 1802
  • Marburg, Universität, Prorektor, 1805-1806
  • Marburg, Universität, Juristische Fakultät, Dekan, 1806
  • Westphalen, Königreich, Stände, Mitglied, 1808-1813
  • Marburg, Universität, Juristische Fakultät, Dekan, 1810
  • Marburg, Universität, Juristische Fakultät, Dekan, 1814
  • Marburg, Universität, Prorektor, 1815
  • Marburg, Universität, Vizekanzler, 1815
  • Marburg, Universität, Juristische Fakultät, Dekan, 1817
  • Marburg, Universität, Juristische Fakultät, Dekan, 1821-1822
  • Marburg, Universität, Juristische Fakultät, Dekan, 1826
  • Marburg, Universität, Juristische Fakultät, Dekan, 1830

Akademische Qualifikation:

  • 25.8.1785 Promotion zum Dr. jur. an der Universität Marburg

Akademische Vita:

  • Marburg, Universität / Juristische Fakultät / / Privatdozent / 1785-1787
  • Marburg, Universität / Juristische Fakultät / Staatsrecht / außerordentlicher Professor / 1787-1793
  • Marburg, Universität / Juristische Fakultät / Staats- und Verwaltungsrecht, Lehensrecht / ordentlicher Professor (primarius) / 1793-1833

Akademische Ämter:

  • 1798, 1802, 1806, 1810, 1814, 1817, 1821, 1822, 1826, 1830 Dekan der Juristischen Fakultät der Universität Marburg
  • 1796, 1805, 1806, 1815 Prorektor der Universität Marburg

Lebensorte:

  • Marburg; Wetzlar
Familie

Vater:

Robert, Carl, 1740-1803, Professor der Theologie und der Rechte an der Universität Marburg

Mutter:

Scheffer, Elisabeth Victorie, Tochter des George Heinrich Scheffer, Regierungsrat

Partner:

  • Fincke, Katharina Margarethe Wilhelmine, † 10.1793, Heirat 1792
  • Bücking, Barbara Katharine Juliane, † 7.6.1817, Heirat 6.2.1802, Tochter des N.N. Bücking, Kaufmann aus Marburg

Verwandte:

Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

„Georg Friedr. Carl Robert“ (Federzeichnung · 22,3 x 28,7 cm, beschnitten), in: Ferdinand Justi, Icones Professorum Marpurgensium. Museum für Kunst und Kulturgeschichte der Philipps-Universität Marburg (Inventar-Nr. 28.162) / Foto: Bildarchiv Foto Marburg (Thomas Scheidt)

Zitierweise
„Robert, Georg Friedrich Carl“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/116575891> (Stand: 14.9.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde