Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Carl Kühner
(1804–1872)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

116589957

Kühner, Carl [ID = 10125]

* 26.4.1804 Hildburghausen, † 11.9.1872 Frankfurt am Main, evangelisch
Prof. Dr. phil. – Theologe, Pädagoge, Superintendent, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Kühner, Karl* Friedrich Ludwig
Wirken

Werdegang:

  • Unterricht durch den Vater
  • Schüler des Nonneschen Instituts in Hildburghausen
  • Gymnasium Hildburghausen
  • Studium der Theologie in Jena, Leipzig
  • Lehrer in Hildburghausen
  • 1833 Dr.phil. Jena über die Geschichte der Astrologie
  • 1836 Rektor des Progymnasiums in Saalfeld
  • 1843 Professor
  • 1846 Hofprediger, Oberpfarrer und Superintendent in Saalfeld, Erzieher der herzoglichen Prinzen
  • 1851-1867 Direktor der Musterschule in Frankfurt am Main
  • 1852 Mitgründer der Allgemeinen Lehrerversammlung in Frankfurt am Main, 1855-1864 deren Vorsitzender
  • 1854 Mitglied der Gesetzgebenden Versammlung der Stadt Frankfurt am Main
  • Mitglied des Evangelischen Vereins der Gustav-Adolf-Stiftung
  • Mitglied der Historisch-Theologischen Gesellschaft, Leipzig

Werke:

  • Zur Organisation des Schulwesens, namentlich in größeren Städten, Frankfurt am Main, 1849
  • Die Geheimnisvollen im Schloß Eishausen, 1852.
  • Jugendlektüre der Vorzeit, 1858.
  • Pädagogische Zeitfragen für Eltern und Schulmänner, 1863.
  • Beiträge zur Geschichte der Musterschule, 1865
  • Dichter, Patriarch und Ritter. Wahrheit zu Rückert's Dichtung, Frankfurt am Main, 1869.
Familie

Vater:

Kühner, Heinrich, Hofprediger in Hildburghausen

Nachweise

Literatur:

  • Frankfurter Biographie 1, S. 33;
  • Friedrich Eiselen, Doktor Carl Kühner: Ein Lebensbild. Frankfurt am Main, Mahlau & Waldschmidt, 1873;
  • Neue Jenaische Allgemeine Literatur-Zeitung, Nr. 291, 7.12.1846, S. 1161.
Zitierweise
„Kühner, Carl“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/116589957> (Stand: 11.11.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde