Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Grafen von Ziegenhain

1361 September 14

Walter Meiden schwört Graf Gottfried VII. Urfehde

Regest-Nr. 941

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, H, Grafschaft Ziegenhain, unter o. Datum.
Stückbeschreibung: Pergament.
Siegel: Siegel anhängend.
Rückvermerke: (19. Jh.): Ziegenhain. 1361.
Regest
Walter Meiden (Moyden) bekundet, dass, nachdem er aus der Gefangenschaft von Graf Gottfried [VII.] von Ziegenhain entlassen wurde, er dem Grafen Urfehde (eyne Alde vrphede han getan) schwört. Siegler: der Aussteller. Der gegebin ist nach gocz geburte Dryczenhundert jar in dem eyn vnd sechtzigesten iare an dez Heilgen Crucis tage alz is erhaben wart.
Nachweise

Aussteller

Meiden, Walter

Empfänger

Ziegenhain, Grafen, Gottfried VII.

Siegler

Meiden, Walter

Weitere Personen

Ziegenhain, Grafen, Gottfried VII.

Sachbegriffe

Gefangene, Freilassung von · Gefangenschaften · Urfehden · Fehdeverzicht · Urfehdebriefe · Friedensversprechen · Rachehandlungen, Verzicht auf · Eide · Schwüre · Siegel

Textgrundlage

Regest

BT

Zitierweise
Ziegenhainer Regesten online Nr. 941 <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/zig/id/941> (Stand: 7.7.2008)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde