Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jewish Gravesites

Menachem, Sohn des Joez (1792) – Ortenberg

Grave No. 51 → Site plan (PDF), Ortenberg, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Ortenberg | Historical Gazetteer
External Properties | Inscription | Deceased | Indices | References | Citation
External Properties

Material:

Sandstein

Dimensions:

63 x 70 x 13 cm (B x H x T)

Placement:

stehend

Inscription

Hebrew Inscription:

Text Front Side

Hebräische Transkription der Inschrift

Zoom Symbol

(Übersetzung der hebräischen Inschrift:)

Hier ruht

ein redlicher und aufrechter Mann,

der Aluf (Ehrentitel) und Vorsteher der Almosenkasse, sein ehrenvoller, herrlicher Name,

der ehrwürdige Herr Menachem, Sohn des Joes sel. A. Er starb

und wurde begraben am Freitag,

an Chaje Sara (= 24. Cheschvan) [5] 553 n.d.k.Z. (= 9.11.1792).

Seine Seele sei eingebunden (im Bunde des Lebens) im Garten (Eden), Amen, Sela.

Language (Front Side):

hebräisch

Deceased

Person Details:

  1. Menachem, Sohn des Joez

    Day of Death

    9. November 1792

    Sex

    männlich

    Place of Residence

    Ortenberg

    Role

    Vorsteher der Almosenkasse

Annotations:

Herr Menachem, Aluf (Ehrentitel) und Vorsteher der Almosenkasse, Sohn des verstorbenen Joes (=Joez), gestorben am 09.11.1792.

Er war wohl der Ehemann der Lea Sara, Frau des Mendel [Grabnummer 52].

Indices

Persons:

Joez, Vater des Menachem · Lea Sara, Frau des Mendel

Places:

Ortenberg

Keywords:

Vorsteher · Almosenkasse, Vorsteher · Aluf · Herren

References

Editing:

Christa Wiesner 2000

Picture Credits:

VS: 16/13.

Photographs:

Citation
„Menachem, Sohn des Joez (1792) – Ortenberg“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/juf/id/604> (Stand: 18.3.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde