Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historical Gazetteer

Outline map of Hessen
Ordnance Map
4723 Oberkaufungen
Modern Maps
Kartenangebot der Landesvermessung
Historical Maps
Kurfürstentum Hessen 1840-1861 – 23. Oberkaufungen

Vollmarshausen

Ortsteil · 222 m über NN
Gemeinde Lohfelden, Landkreis Kassel 
Settlement | Statistics | Constitution | Property | Church and Religion | Culture | Economy | References | Citation
Settlement

Settlement Type:

Dorf

Localization:

7,5 km südöstlich von Kassel

Geographical Situation:

Bahnhof der Eisenbahnlinie Kassel/Bettenhausen – Söhrewald/Wellerode-Wald ("Söhrebahn") (Inbetriebnahme der Strecke 22.8.1912) bis zur Stilllegung der Strecke ca. 1975.

Earliest Reference:

1019

Historical Names:

Coordinates:

Gauß-Krüger: 3539442, 5680958
UTM: 32 U 539352 5679125
WGS84: 51.26211972° N, 9.564003931° O OpenLayers

Statistics

Location Code:

633017020

Land Usage Statistics:

  • 1885 (Hektar): 734, davon 490 Acker (= 66.76 %), 147 Wiesen (= 20.03 %), 1 Holzungen (= 0.14 %)
  • 1961 (Hektar): 739, davon 2 Wald (= 0.27 %)

Population Statistics:

Charts:

Vollmarshausen: Einwohnerzahlen 1834-1967

Data source: Historisches Gemeindeverzeichnis für Hessen: 1. Die Bevölkerung der Gemeinden 1834-1967.
Wiesbaden : Hessisches Statistisches Landesamt, 1968.

Constitution

Administrative Area:

  • Landgräfliches Amt Neustadt, Dorf des dritten Schöppenstuhls
  • 1787: Landgrafschaft Hessen-Kassel, Niederhessen, Amt Neustadt
  • 1803-1806: Kurfürstentum Hessen, Niederhessen, Amt Neustadt
  • 1807-1813: Königreich Westphalen, Departement der Fulda, Distrikt Kassel, Kanton Waldau
  • 1814-1817: Kurfürstentum Hessen, Niederhessen, Amt Kaufungen
  • 1817-1821: Kurfürstentum Hessen, Niederhessen, Amt Waldau
  • 1821: Kurfürstentum Hessen, Provinz Niederhessen, Kreis Kassel
  • 1848: Kurfürstentum Hessen, Bezirk Kassel
  • 1851: Kurfürstentum Hessen, Provinz Niederhessen, Kreis Kassel
  • 1867: Königreich Preußen, Provinz Hessen-Nassau, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Kassel
  • 1945: Groß-Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Kreis Kassel
  • 1946: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Kreis Kassel
  • 1970: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Kassel (s. Gemeindeentwicklung)

Former Administrative District:

Kassel

Court:

  • Zum Amtsgericht Kassel gehörig
  • bis 1822: Amt Waldau
  • 1822: Landgericht Kassel
  • 1850: Justizamt Kassel I
  • 1867: Amtsgericht Kassel II
  • 1879: Amtsgericht Kassel

Gemeindeentwicklung:

Am 1.12.1970 schloss sich die Gemeinde Lohfelden im Zuge der hessischen Gebietsreform mit der Gemeinde Vollmarshausen zu einer größeren Gemeinde Lohfelden zusammen. Vollmarshausen wurde Ortsteil von Lohfelden.

Property

Manorial System and Landholding:

  • 1019 schenkt Kaiser Heinrich II. das Dorf dem Kloster Kaufungen.
Church and Religion

Local Churches:

  • 1306 Vicepleban;
  • 1341 Pfarrer (UA Breitenau).

Parochial Affiliation:

1536 noch selbständige Pfarrei

1585 nach Krumbach eingepfarrt (OSt)

Seit 1747 Filial von Krumbach (DB)

Conversions:

Einführung der Reformation in der Landgrafschaft Hessen ab 1526.

Erster nachweisbarer evangelischer Pfarrer: Johann [Nachname unbekannt] ca. 1536

References

Bibliography:

Citation
„Vollmarshausen, Landkreis Kassel“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/ol/id/2281> (Stand: 16.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde