Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Karl August Philipp Ludwig Landgraf von Hessen-Philippsthal-Barchfeld
(1784–1854)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Hessen-Philippsthal-Barchfeld, Karl August Philipp Ludwig Landgraf von [ID = 9995]

* 17.6.1784 Barchfeld, † 17.7.1854 Philippsthal (Werra), evangelisch-reformiert
Soldat, Generalleutnant, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Other Names

Other Names:

  • Hessen-Philippsthal-Barchfeld, Carl von
  • Hessen-Philippsthal-Barchfeld, Karl von
  • Hessen-Philippsthal-Barchfeld, Carl* August Philipp Ludwig Landgraf von
Activity

Career:

  • 1803-1854 Landgraf von Hessen-Philippsthal-Barchfeld
  • militärische Laufbahn in preußischen Diensten und der russischen Armee
  • dort kämpfte er in den Befreiungskriegen gegen das napoleonische Frankreich etwa in der Schlacht bei Borodino am 7.9.1812
  • 1817 als Generalmajor Abschied aus russischen Diensten und Übernahme in den kurhessischen Dienst
  • 1831-1832 und 1845-1846 Mitglied der Kurhessischen Ständeversammlung als Prinz einer apanagierten Linie des kurfürstlichen Hauses Hessen
  • 1836 Beförderung zum Generalleutnant im Kurfürstentum Hessen
  • Ruhestand in Herleshausen

Role:

  • Hessen-Philippsthal-Barchfeld, Landgraf, 1803-1854
  • Kurhessen, 01. Landtag, Mitglied, 1831-1832
  • Kurhessen, 09. Landtag, Mitglied, 1845-1846

Places of Residence:

  • Barchfeld; Preußen; Russland; Herleshausen
Family Members

Father:

Hessen-Philippsthal-Barchfeld, Adolf Landgraf von, * Ypern 29.6.1743, † Barchfeld 17.7.1803

Mother:

Sachsen-Meiningen, Wilhelmine Luise Christine von, 1752–1805

Partner(s):

  • Hessen-Philippsthal-Barchfeld, Auguste* Charlotte Friederike Sophie Amalie Landgräfin von, geborene Prinzessin zu Hohenlohe-Ingelfingen, * Walluf, 16.11.1793, † 8.6.1821, Heirat Öhringen 19.7.1816, Tochter des Friedrich Ludwig zu Hohenlohe-Ingelfingen, Fürst
  • Bentheim und Steinfurt, Sophie Prinzessin zu, * 16.1.1794, † 6.5.1873, Heirat Steinfurt bei Münster (Westfalen) 10.9.1823, Tochter des Ludwig Wilhelm Geldricus Ernst zu Bentheim und Steinfurt, Fürst

Relatives:

References

Sources:

Bibliography:

Image Source:

Skukifish, Carlod'Assia-Philippsthal-Barchfeld, CC BY-SA 3.0 (beschnitten)

Life

Da der zur Jahreswende 1782/83 geborene erste Sohn Landgraf Adolfs nur wenige Wochen lebte, wurde der zweitgeborene Sohn Karl als der künftige Erbe erzogen. Zwecks militärischer Ausbildung diente er 1800 als preußischer Stabskapitän im schlesischen Glatz und wurde 1803 zum Husarenregiment Herzog von Württemberg nach Wieruszow in Polen versetzt. Als Erbe und Nachfolger des im selben Jahr verstorbenen Vaters stand er zunächst unter der Vormundschaft der Mutter, die durch Landgräfin Wilhelmines Tod Anfang Juni 1805 vorzeitig beendet wurde. Angesichts der Entwicklung 1806/07, die Kurhessen nach der Niederlage Preußens zum Teil des napoleonischen Königreichs Westphalen machte, wechselte Landgraf Karl 1807 als Oberstleutnant eines Husarenregiments in die russische Armee; er wurde 1811 Oberst der russischen Garde-Ulanen, mit denen er unter anderem in der Schlacht von Borodino mitgekämpft hat.

Erst nach Kriegsende kehrte Karl nach Hessen zurück und wurde, nachdem er im Juli 1816 Prinzessin Auguste von Hohenlohe geheiratet hatte, Ende 1817 als Generalmajor aus der russischen Armee entlassen. A la suite in den kurhessischen Dienst übernommen, wurde er 1836 noch zum Generalleutnant befördert. Wohnsitz war nun das künftig nach seiner Frau benannte Schloss „Augustenau“ in Herleshausen, wo 1818/21 die beiden Töchter der Ehe geboren wurden und die jüngere, Emilie, 1836 mit nur 15 Jahren verstarb. Zwei Jahre nach dem frühen Tod Landgräfin Augustes hatte Landgraf Karl 1823 in zweiter Ehe Sophie von Bentheim geheiratet. Mit ihr gab es offenbar häufigere Besuche im heimischen Burgsteinfurt, wo auch drei ihrer vier Söhne zur Welt kamen. Dass Landgraf Karls älteste Tochter aus der ersten Ehe 1839 Sophies Neffen, den Erbprinzen und künftigen Fürsten von Bentheim-Bentheim und Bentheim-Steinfurt heiratete, war sicher zusätzlicher Besuchsgrund.

Andrea Pühringer

(Text identisch mit: Franz, Das Haus Hessen, S. 251 f.)

Citation
„Hessen-Philippsthal-Barchfeld, Karl August Philipp Ludwig Landgraf von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1023898349> (Stand: 17.6.2022)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde