Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesta of the Counts of Ziegenhain

1391 Januar 31

Zahlung der Mitgift für Agnes von Ziegenhain an Adolf von Waldeck

Regest-Nr. 1195

Tradition | Regestum | Original Text | References | Text Basis | Citation
Tradition
Engrossment: Staatsarchiv Marburg, H, Grafschaft Ziegenhain, unter o. Datum.
Document Description: Pergament.
Seal: Siegel fehlt.
Regestum
Graf Adolf von Waldeck (Waldegke) bekundet mit seiner Frau Agnes von Ziegenhain (Cieginhen), dass ihm Graf Gottfried [VIII.] von Ziegenhain (Cieginhen) und Nidda (Nydde) und seine Frau Agnes von Braunschweig (Brunswig) die Mitgift für ihre Tochter Agnes, in Höhe von 4000 Gulden, gänzlich bezahlt haben. Adolf von Waldeck spricht sie aller Schuld quit, ledig und los. Siegler: der Aussteller. Uff den nesten Dinstag vor deme sundage Esto mihi nach XPI geburd druczenhundert iare nach in deme Eynundnunczigistin iare.
References

Granter

Waldeck, Grafen, Adolf · Waldeck, Grafen, Agnes

Recipient

Ziegenhain, Grafen, Gottfried VIII. · Ziegenhain, Grafen, Agnes von Braunschweig

Name of Seal's Owner

Waldeck, Grafen, Adolf

Other Places

Waldeck, Grafen

Keywords

Eheschließungen · Hochzeiten · Mitgift, Zahlung der · Brautgelder · Morgengaben · Heiratspolitik

Text Basis

Regestum

BT

Citation
Ziegenhainer Regesten online Nr. 1195 <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/zig/id/1195> (Stand: 18.06.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde