Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Grafen von Ziegenhain

Seite von 2

33 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Erbstreitigkeiten' in 1436 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Erzbischof Heinrich von Mainz entscheidet mit Graf Johann I. u.a. über die Belehnung Johanns von Reifferscheid, 1341 Januar 3
  2. Erbhuldigung der Stadt Rauschenberg gegenüber Landgraf Ludwig I. von Hessen, 1450 Mai 12
  3. Landgraf Ludwig I. von Hessen bestätigt die Erbhuldigung der Stadt Rauschenberg, 1450 Mai 12
  4. Erbhuldigung der Stadt Gemünden an der Wohra gegenüber Landgraf Ludwig I. von Hessen, 1450 Mai 13
  5. Landgraf Ludwig I. von Hessen bestätigt die Erbhuldigung der Stadt Ziegenhain, 1450 Mai 13
  6. Erbhuldigung der Stadt Neukirchen gegenüber Landgraf Ludwig I. von Hessen, 1450 Mai 13
  7. Erzbischof Dietrich von Mainz wird als Richter für die Interessen der Grafen von Hohenlohe eingesetzt, um 1450 Mai 18
  8. Landgraf Ludwig I. von Hessen bestätigt die Erbhuldigung der Stadt Gemünden an der Wohra, 1450 Mai 14
  9. Landgraf Ludwig I. von Hessen bestätigt die Erbhuldigung der Stadt Neukirchen, 1450 Mai 14
  10. Landgraf Ludwig I. von Hessen bestätigt die Erbhuldigung der Stadt Schwarzenborn, 1450 Mai 14
  11. Landgraf Ludwig I. von Hessen bestätigt die Erbhuldigung der Stadt Treysa, 1450 Mai 14
  12. Erbhuldigung der Stadt Schwarzenborn gegenüber Landgraf Ludwig I. von Hessen, 1450 Mai 14
  13. König Friedrich III. befiehlt Abt Reinhard von Fulda Elisabeth von Hanau die ziegenhainischen Lehen zu verleihen, 1451 März 22
  14. Erbhuldigung der Dörfer Aula und Wasenhausen gegenüber Landgraf Ludwig I. von Hessen, 1451 April 29
  15. König Friedrich befiehlt Ludwig von Hessen Elisabeth von Hohenlohe als Miterbin des ziegenhainischen Erbes einzusetzen, 1451 Juni 11
  16. Königlicher Befehl an Landgraf Ludwig I. zum freien Geleit für die Herren von Hohenlohe in die Grafschaft Ziegenhain, 1451 Juni 11
  17. Johann Meysenbug bestätigt den Verzicht der Grafen von Waldeck auf die Grafschaften Ziegenhain und Nidda, 1455 September 30
  18. Die Grafen von Waldeck verzichten auf Ziegenhain und Nidda, 1455 September 30
  19. Erbhuldigung der Stadt Gemünden (Wohra) gegenüber den Söhnen Landgraf Ludwigs I., 1458 April 14
  20. Die Söhne Landgraf Ludwigs I. bestätigen die Erbhuldigung der Stadt Gemünden (Wohra), 1458 April 15
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde