Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 10

454 Treffer für Ihre Suche nach 'Ortsname = Köln, Erzbischöfe' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 51 bis 100

  1. Bündnis zwischen Mainz und dem Pfalzgrafen, 1355 Februar 27
  2. Erzbischof Wilhelm von Köln belehnt Graf Johann von Nassau mit Bad Ems, 1355 Juni 12
  3. Johann von Padberg wird Burgmann des Landgrafen Heinrich II., 1355 Dezember 18
  4. Abt Dietrich von Corvey bestätigt Huldigung Volkmarsens an Landgraf Heinrich II., 1356 Mai 5
  5. Ausnahme des Landgrafen aus dem Bündnis des Bischofs von Paderborn mit Lippe, 1358 Januar 17
  6. Bündnis zwischen den Grafen von Jülich und den Rittern von Schöneberg, 1358 April 5
  7. Herzog Rudolf von Sachsen erhält Lüneburg zur Nutzung, 1363 Juli 15
  8. Bündnis zwischen dem Abt von Helmarshausen und Junker Hermann von Hessen, 1370 Juli 21
  9. Heinrich II. setzt Johann von Ochsenstein 40.000 Mark in Nutzungsgewere, 1373 Januar 17
  10. Bischof Heinrich von Paderborn verpflichtet sich zur Kriegshilfe, 1373 Mai 22
  11. Graf Simon von Sponheim tritt dem Rheinischen Städtebund bei, 1382 Juli 14
  12. Landfriede König Wenzels, 1383 März 11
  13. Sühne mit Erzbischof Adolf von Mainz, 1383 Mai 30
  14. Sühne zwischen Mainz und Hessen, 1383 Mai 30
  15. Belagerung der Stadt Kassel durch den Erzbischof von Mainz, 1385 Juli 8 - 18
  16. Erzbischof Friedrich von Köln vermittelt zwischen Mainz und Hessen, 1385 Juli 22
  17. Schiedsspruch des Erzbischofs von Köln, 1385 September 18
  18. Mergentheimer Landfriedensvertrag, 1387 November 5
  19. Landfriede zwischen Mainz, Köln, Hessen, Paderborn, Thüringen und Braunschweig, Um 1395
  20. Erzbischof Friedrich von Köln tritt dem Landfrieden von 1393 Februar 7 bei, 1393 April 25
  21. EB von Mainz bestätigt den Beitritt des EB von Köln zum Landfriedensbündnis, 1393 Mai 12
  22. Bericht über den Reichstag zu Frankfurt, 1394 Juli 14
  23. Erweiterung des Landfriedens von 1393 Februar 7, 1395 März 28
  24. Beschreibung des Fürstentages in Frankfurt im Mai 1397, 1397 Mai
  25. Beitritt des Herzogs Friedrich von Braunschweig-Lüneburg zum Landfrieden, 1397 Mai 10
  26. Bündnis zur Wahl des neuen Römischen Königs, 1399 (September 19)
  27. Bündnis zwischen den Kurfürsten und u.a. Hessen zwecks Wahlabsprache, 1399 September 19
  28. Brief Frankfurts an König Wenzel über den anstehenden Städtetag, 1400 Februar 6
  29. Landgraf Hermann II. zeigt die Verletzung des Landfriedens an, 1400 Mai 21 oder 28
  30. Landgraf Hermann II. wird aufgefordert, sein Lehen von König Ruprecht zu nehmen, 1401 Januar 8
  31. Brief Landgraf Hermann II. an Göttingen wegen Reinfurd Clusener, 1401 April 22
  32. Brief Landgraf Hermann II. an den Herzog von Braunschweig der Fehde wegen, (1401) Juni 8
  33. Erzbischof Friedrich bestätigt die Belehnung Graf Johanns von Katzenelnbogen mit Hausen, 1403 März 4
  34. Bündnis zwischen Erzbischof Friedrich von Köln und Landgraf Hermann II., 1403 Oktober 28
  35. Erzbischof von Mainz bittet den Erzbischof von Köln um Hilfe gegen Meißen, 1404 März 6
  36. Spruch im Streit über Driedorf und Hadamar, 1405 August 17
  37. Brief Graf Johanns von Katzenelnbogen wegen Driedorf, 1406 April 5
  38. Erzbischof Dietrich von Köln belehnt Graf Johann von Katzenelnbogen mit Hausen, 1416 Februar 1
  39. Schadlosbrief Erzbischof Dietrichs von Köln für Graf Johann von Katzenelnbogen, 1418 Januar 31
  40. Otto von Braunschweig bittet die Stadt Göttingen um Unterstützung in einer Fehde, (1418) April 17
  41. Erzbischof Dietrich von Köln verleiht Graf Johann von Katzenelnbogen ein Mannlehen, 1418 Dezember 31
  42. Angriffsbündnis gegen Erzbischof Dietrich von Köln, 1419 Februar 23
  43. Vergleich zwischen Erzbischof Dietrich von Köln und Landgraf Ludwig I., 1419 Mai 20
  44. Kurt Bode bestätigt den Empfang von 4000 Gulden aus Köln, 1419 Juli 18
  45. Wilhelm von Thüringen schließt sich den Erkenntnissen der Schiedsrichter an, 1421 September 11
  46. Wilhelm II. beschuldigt Nürnberger Bürger, den Hussiten Pulver verkauft zu haben, 1421 Oktober 22
  47. Bündnis zwischen Köln, Paderborn, Braunschweig und Hessen, 1422 Juni 4
  48. Bündnis zwischen Braunschweig, Hessen und Köln, 1423 April 20
  49. Erzbischof Dietrich von Köln läd Graf Johann von Katzenelnbogen zur Klärung seines Streits mit Abt Friedrich von Prüm ein, 1423 Mai 26
  50. Bündnis zwischen Magdeburg und Braunschweig, 1423 November 23
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde