Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 16

454 Treffer für Ihre Suche nach 'Ortsname = Köln, Erzbischöfe' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 31 bis 60

  1. Ritter Heinrich Kalb beurkundet seine Kenntnis der hessischen Landesteilung, 1324 November 2
  2. Erzbischof Heinrich von Köln belehnt Graf Wilhelm von Katzenelnbogen, 1325 September 4
  3. Graf Wilhelm von Katzenelnbogen übergibt den Schiedsrichtern seine Rechtsvorstellung im Streit um das Erbe seine Neffen Diether, 1326 zwischen Juli 23 und September 1
  4. Hermann von der Diemel bezeugt den Besitzanspruchs des Kloster Hardehausen, 1328 Oktober 27
  5. Bündnis mit dem Grafen von Looz und Chiny, 1338 Oktober 23
  6. Übereinkunft zwischen Erzbischof Walram von Köln und Landgraf Heinrich II., 1338 Dezember 8
  7. Schlichtung des Streits zwischen Jülich und Löwenberg, 1339 Februar 20
  8. Bündnis zwischen Mainz, Köln und Trier, 1339 Juni 20
  9. Bündnis mit Graf Otto von Nassau, 1340 September 15
  10. Schiedsspruch über Burg Bedburg, 1341 Januar 3
  11. Verlängerung des Bündnisses mit dem Erzbischof von Köln, 1341 August 16
  12. Brief Erzbischof Walrams von Köln an den Bischof von Münster, 1342 Februar 21
  13. Öffnung der Burg Canstein durch die von Pappenheim, 1344 März 30
  14. Graf Wilhelm von Katzenelnbogen wird Vasall der Kölner Kirche, 1344 August 20
  15. Übereinkuft zwischen Köln und Paderborn, 1351 April 8
  16. Bündnis zwischen Köln und Waldeck, 1351 April 25
  17. Bündnis zwischen Hessen und Köln, befristet auf 5 Jahre, 1352 September 22
  18. Eingreifen Karls IV. in den Mainzer Bistumsstreit, 1354 Januar 3
  19. Graf Johann von Ziegenhain wird Erbburgmann des Mainzer Erzbischofs, 1354 Mai 12
  20. Bündnis zwischen Mainz und dem Pfalzgrafen, 1355 Februar 27
  21. Bündnis zwischen Mainz und dem Pfalzgrafen, 1355 Februar 27
  22. Erzbischof Wilhelm von Köln belehnt Graf Johann von Nassau mit Bad Ems, 1355 Juni 12
  23. Johann von Padberg wird Burgmann des Landgrafen Heinrich II., 1355 Dezember 18
  24. Abt Dietrich von Corvey bestätigt Huldigung Volkmarsens an Landgraf Heinrich II., 1356 Mai 5
  25. Ausnahme des Landgrafen aus dem Bündnis des Bischofs von Paderborn mit Lippe, 1358 Januar 17
  26. Bündnis zwischen den Grafen von Jülich und den Rittern von Schöneberg, 1358 April 5
  27. Herzog Rudolf von Sachsen erhält Lüneburg zur Nutzung, 1363 Juli 15
  28. Bündnis zwischen dem Abt von Helmarshausen und Junker Hermann von Hessen, 1370 Juli 21
  29. Heinrich II. setzt Johann von Ochsenstein 40.000 Mark in Nutzungsgewere, 1373 Januar 17
  30. Bischof Heinrich von Paderborn verpflichtet sich zur Kriegshilfe, 1373 Mai 22
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde