Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 20

984 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Bürger' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 901 bis 950

  1. Hermann Gleimenhain, Heinrich Furung und Hans Mengel schwören Urfehde, 1498 September 26
  2. Klaus Kannegießer erhält Bezahlung für Zinnschüsseln, 1498 November 11
  3. Hentze Laubach wird landgräflicher Knecht, 1498 Dezember 20
  4. Valentin Siegfried erhält einen Garten in Schmalkalden, 1499 März 6
  5. Daniel Bromm erhält 10 fl. Wiederlösungsgülte, 1499 März 10
  6. Johann von Glauburg erhält 12 1/2 fl. Wiederkaufsgülte, 1499 März 18
  7. Jakob Jeuch erhält 12 1/2 fl. Wiederkaufsgülte, 1499 März 27
  8. Zunftordnung für die Wollweber in Alsfeld, 1499 April 9
  9. Gießen übernimmt eine Bürgschaft, 1499 Mai 7
  10. Fritzchen von Laubach verkauft eine Jahresrente an die Antoniter in Grünberg, 1499 Juni 12
  11. Werner Wildenhirt kauft eine Rente in Gießen, 1499 Juli 28
  12. Gerlach von Windhausen erhält ein Lehen in Grünberg, 1499 November 9
  13. Tile Vorhauwer erhält 25 schwere Schillinge für eine Kuh, 1500 Januar 22
  14. Heimfall der trierischen Lehen nach Tod Wilhelm III., 1500 Februar 24
  15. Wilhelm II. bestätigt die Freiheiten Butzbachs, 1500 März 1
  16. Oberwesel bestätigt die Erneuerung ihres Vertrages mit Wilhelm II., (1500 März 20)
  17. Johann Pfannkuchen erhält seine Rezeßschulden zurück, 1500 Mai 2
  18. Simon Kleinschmied rechnet mit dem Küchenmeister über seinen Dienst ab, 1500 Mai 3
  19. Fritz Frulieb erhält ein Drittel eines Gartens in Alsfeld, 1500 Juli 30
  20. Heinrich Stubenrauch hat mit dem Küchenmeister abgerechnet, 1500 Juli 31
  21. Reformations-Ordnung aller bisherigen Ordnungen, 1500 August 24
  22. Bürgschaftsbrief für Hartmann Fletz, 1500 September 1
  23. Henne Stingel verkauft einen Zins auf einen Acker in Staufenberg, 1500 November 11
  24. Die Rotzmul erhalten ein Gut in Liederbach, 1501 Januar 4
  25. Grafschaft Diez huldigt Wilhelm II., 1501 März 8
  26. Dietrich Henschen quittiert über den Erhalt von Wolle, 1501 August 28
  27. Landgraf Wilhelm II. verkauft verschiedene Abgaben an die Observanten in Marburg, 1501 September 17
  28. Wilhem II. nimmt Goslar in seinen Schutz, 1501 September 27
  29. Peter Rußer schwört Landgraf Wilhelm Urfehde, 1501 Dezember 23
  30. Wilhelm II. befreit die Einwohner des Tales vor Romrod von Abgaben, 1502 Februar 25
  31. Fritz und Else Frulieb erhalten einen Garten am Liebfrauenberg, 1502 Juli 30
  32. Bericht Ludwigs von Boyneburg an Landgraf Wilhelm II. über einen Streit, 1502 September 10
  33. Die Testamentsvollstrecker der Ziegenhainer Rentmeisters erhalten 100 fl., 1502 Dezember 1
  34. Hans Loen verschreibt den Zehnten im Dorf Songelschen, 1503
  35. Kurt Leppers schwört Landgraf Wilhelm Urfehde, 1503 Februar 23
  36. Aufzeichnung allen Hafers in Witzenhausen, 1503 Juni 22
  37. Konrad Nolde wird landgräflicher Münzmeister, 1503 Juni 28
  38. Antwort auf ein Schreiben des Witzenhäuser Schultheißen, 1503 Juli 16
  39. Verschiedene Bürger aus Alsfeld, Altenburg und Seibelsdorf verbürgen sich für Hermann Bücking, 1503 Dezember 5
  40. Dietrich Henschen erhält Wolle vom Felsberger Rentschreiber, 1504 Oktober 16
  41. Johann Süße kauft eine jährliche Rente in Treysa, 1504 November 9
  42. Zeugenaussagen über die Reformierung der Minderbrüder in Marburg, 1506 März 26
  43. Wilhelm II nimmt Coburger Bürger in seinen Schutz, 1506 Mai 4
  44. Wilhelm II. schlichtet den Streit zwischen zwei Spangenberger Bürgern, 1506 Mai 18
  45. Heinrich Menche kauft eine Rente der Stadt Kirchhain, 1506 Mai 23
  46. Seelstiftung des Hans Peter und seiner Frau Katharina in Grünberg, 1506 November 27
  47. Friedrich und Hans von Rolshausen kaufen Staufenberg, 1507 März 5
  48. Wilhelm II. nimmt Hans Koch in seinen Schutz, 1507 März 14
  49. Die Brüder von Hundelshausen verkaufen ihren Zehnten in Hilgershausen, 1507 Juli 22
  50. Wilhelm II. bittet Holland um freies Geleit für zwei hessische Kaufleute, 1507 Oktober 28
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde