Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Seite von 1

3 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Bundesversammlung (Deutschland, Bundesrepublik)' in 5094 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 3 | → Suche eingrenzen

  1. Hessischer Landtag wählt die Mitglieder der ersten Bundesversammlung, 30. August 1949
    In der 65. Plenarsitzung des Hessischen Landtags werden die insgesamt 36 hessischen Vertreter*innen für die sich erstmals am 12. September 1949 konstituierende Bundesversammlung gewählt. Bei der Wahl entfallen auf die SPD 16 Mandate, auf die CDU elf, die FDP darf fünf Vertreter nach Bonn entsenden, die KPD vier. ... »Details
  2. Hessischer Landtag wählt die Mitglieder der zweiten Bundesversammlung, 2. Juni 1954
    In der 65. Plenarsitzung des Hessischen Landtags werden die insgesamt 44 hessischen Vertreter für die zweite Bundesversammlung, die am 17. Juli 1954 zusammentreten wird, gewählt. Bei der Wahl entfallen auf die SPD 27 Mandate, auf die FDP sieben, die CDU darf sechs Vertreter nach Bonn entsenden, der Gesamtdeutsche Block / Bund der Heimatlosen und Entrechteten vier. ... »Details
  3. Hessischer Landtag wählt die Mitglieder der elften Bundesversammlung, 7. April 1999
    Auf der konstituierenden Sitzung der 15. Wahlperiode des Hessischen Landtags werden die insgesamt 47 hessischen Vertreterinnen und Vertreter für die sich am 23. Mai 1999 konstituierende elfte Bundesversammlung gewählt. Bei der Wahl entfallen auf die CDU 22 Mandate, auf die SPD 20, auf BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN drei und auf die FDP zwei . ... »Details
Treffer je Seite: · Seitenanfang