Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Neue Suche
 
Portrait

Eberhard von Weyhe
(1553–1628?)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weyhe, Eberhard von [ID = 2137]

* 28.5.1553 Hannover, † 1628? Wolfenbüttel (?)
Prof. Dr. jur. – Jurist, Minister, Professor
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1580 Professor der Rechte in Wittenberg
  • 1591 Rektor der Universität
  • 1594 Rat in Kassel
  • Gesandter zum Reichstag
  • 1605 Schaumburg. Kanzler in Bückeburg
  • Kaiserlicher Rat
  • Landdrost in Pinneberg
  • 1626/27 Geheimer Rat und Kanzler in Wolfenbüttel
  • Mitglied der Fruchtbringenden Gesellschaft

Funktion:

  • Hessen-Kassel, Rat, 1594
  • Schaumburg, Kanzler, 1605
  • Braunschweig-Wolfenbüttel, Geheimer Rat, 1626
  • Braunschweig-Wolfenbüttel, Kanzler, 1626-1627
Familie

Vater:

Weyhe, Friedrich von, um 1491-1556, Bürgermeister in Hannover

Mutter:

Plesse, Magdalena

Partner:

  • Bar, Judith, 1556-1624

Verwandte:

  • Weyhe, Friedrich von <Sohn>, Rat und Hofmeister Landgraf Moritz von Hessen-Kassel
  • Wietersheim, Julius Adolf von <Schwiegersohn>, 1583-1622, Schaumburg. Vize-Kanzler in Bückeburg
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Weyhe, Eberhard von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/117256145> (Stand: 3.11.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde