Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Entenfang

Hof · 365 m über NN
Gemarkung Mauswinkel, Gemeinde Birstein, Main-Kinzig-Kreis 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Hof

Lagebezug:

17,8 km nordwestlich von Schlüchtern

Ersterwähnung:

1588

Historische Namensformen:

  • Entenfang (1588)
  • Meuswinckeler Hof (1594)

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3520806, 5584369
UTM: 32 U 520723 5582575
WGS84: 50.39485716° N, 9.291553099° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

43500409001

Einwohnerstatistik:

  • 1620: 2 Hofmänner
  • 1895: 22 Einwohner
Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • 1787: Fürstentum Isenburg-Birstein, Gericht Reichenbach

Altkreis:

Gelnhausen

Besitz

Grundherrschaft und Grundbesitzer:

  • Ursprünglich Hof der Grafen von Isenburg
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Entenfang, Main-Kinzig-Kreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/12350> (Stand: 17.2.2014)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde