Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Renzendorf

Ortsteil · 310 m über NN
Gemeinde Schwalmtal, Vogelsbergkreis 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Dorf

Lagebezug:

6 km südöstlich von Alsfeld

Lage und Verkehrslage:

Bahnhof der Eisenbahnlinie Gießen – Fulda ("Vogelsbergbahn") (Inbetriebnahme der Strecke 30.10.1870).

Ersterwähnung:

1336

Historische Namensformen:

Bezeichnung der Siedlung:

  • Dorff 1707 (Staatsarchiv Darmstadt Urkunden Provinz Oberhessen, Renzendorf).

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3521922, 5618606
UTM: 32 U 521839 5616798
WGS84: 50.70259004° N, 9.309257732° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

535017060

Flächennutzungsstatistik:

  • 1854 (Morgen): 460, davon 293 Acker, 149 Wiesen, - Wald
  • 1961 (Hektar): 115, davon 0 Wald

Einwohnerstatistik:

  • 1939: 112
  • 1961: 178, davon 143 evangelisch (= 80.34 %), 33 katholisch (= 18.54 %)
  • 1970: 170

Diagramme:

Renzendorf: Einwohnerzahlen 1834-1967

Datenquelle: Historisches Gemeindeverzeichnis für Hessen: 1. Die Bevölkerung der Gemeinden 1834-1967.
Wiesbaden : Hessisches Statistisches Landesamt, 1968.

Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • 1787: Landgrafschaft Hessen-Darmstadt, Oberamt Alsfeld, Gericht Schwarz
  • 1806: Großherzogtum Hessen, Provinz Oberhessen, Oberamt Alsfeld
  • 1820: Großherzogtum Hessen, Provinz Oberhessen, Amt Alsfeld
  • 1821: Großherzogtum Hessen, Provinz Oberhessen, Landratsbezirk Romrod
  • 1829: Großherzogtum Hessen, Provinz Oberhessen, Landratsbezirk Alsfeld (verlegt aus Romrod) (Umbenennung)
  • 1832: Großherzogtum Hessen, Provinz Oberhessen, Kreis Alsfeld
  • 1848: Großherzogtum Hessen, Regierungsbezirk Alsfeld
  • 1852: Großherzogtum Hessen, Provinz Oberhessen, Kreis Alsfeld
  • 1918/19-1934: Volksstaat Hessen, Provinz Oberhessen, Kreis Alsfeld
  • 1945: Groß-Hessen, Regierungsbezirk Darmstadt, Kreis Alsfeld
  • 1946: Land Hessen, Regierungsbezirk Darmstadt, Kreis Alsfeld
  • 1972: Land Hessen, Regierungsbezirk Darmstadt, Vogelsbergkreis

Altkreis:

Alsfeld

Gericht:

  • 1806: Gericht Schwarz
  • 1821: Landgericht Alsfeld;
  • 1879: Amtsgericht Alsfeld.

Gemeindeentwicklung:

Am 31.12.1971 im Zuge der hessischen Gebietsreform mit anderen Gemeinden zur neu gebildeten Gemeinde Schwalmtal zusammengeschlossen, deren Gemeindeverwaltungssitz Renzendorf wurde.

Besitz

Grundherrschaft und Grundbesitzer:

  • 1467 verkauften die Brüder Hermann und Georg von Riedesel dem Alsfelder Bürger Gramhans u.a. ein Gut zu Renzendorf, das Mole Wigand von Renzendorf innehatte sowie die Molenwiese halb. Gramhan stiftete die Güter vor seinem Tod dem Augustinerkloster in Alsfeld.
Kirche und Religion

Pfarrzugehörigkeit:

1577 zum Kirchspiel Brauerschwend gehörig.

Bekenntniswechsel:

Da Filial von Brauerschwend, Einführung der Reformation vermutlich ab 1526.

Wirtschaft

Mühlen:

1336

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Renzendorf, Vogelsbergkreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/9848> (Stand: 16.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde