Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Schloss Eisenbach

Burg; Hof; Schloss · 396 m über NN
Gemarkung Frischborn, Gemeinde Lauterbach (Hessen), Vogelsbergkreis 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Burg; Hof; Schloss

Lagebezug:

4 km südsüdwestlich von Lauterbach gelegen

Lage und Verkehrslage:

Die Schlossanlage liegt 2 km südöstlich von Frischborn auf einem Bergsporn über dem linken Ufer des Eisenbachs, einem Zufluss der Lauter.

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3527589, 5607482
UTM: 32 U 527504 5605679
WGS84: 50.6023528° N, 9.38864659° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

53501102011

Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • 1787: Landgrafschaft Hessen-Darmstadt, Amt Ulrichstein, Gericht Eisenbach (Riedesel Freiherr zu Eisenbach)
  • 1806: Großherzogtum Hessen, Provinz Oberhessen, Amt Ulrichstein

Altkreis:

Lauterbach

Gericht:

  • 1806: Gericht Engelrod
Besitz

Grundherrschaft und Grundbesitzer:

  • Ursprünglicher Lehensherr wohl Kloster Fulda
Kirche und Religion

Ortskirchen:

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Schloss Eisenbach, Vogelsbergkreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/9158> (Stand: 15.3.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde