Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
4719 Korbach
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Burg Korbach

377 m über NN
Gemarkung Korbach, Gemeinde Korbach, Landkreis Waldeck-Frankenberg 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Burg

Lagebezug:

Im Nordwesten der Korbacher Neustadt unweit nordwestlich der Nikolaikirche gelegen (Hagenstrasse).

Weitere Namen:

  • Obere Herrenhof
  • Herrschaftliche Turm
  • Wollweberturm [erhaltener Turm]

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3490964, 5682185
UTM: 32 U 490880 5680352
WGS84: 51.2744375° N, 8.869251475° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

63501506028

Verfassung

Altkreis:

Waldeck

Kultur

Sonstiges:

In karolingischer bestand hier bereits ein befestigter Reichshof, der 980 tauschweise von Ks. Otto II. dem Stift Corvey übereignet wurde. Er lag in der Altstadt hinter der St. Kilianskirche." (Knappe, Burgen in Hessen, S. 121)

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Burg Korbach, Landkreis Waldeck-Frankenberg“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/7574> (Stand: 31.8.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde