Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
6120 Obernburg a. Main
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Pfalzhof

Burg; Hof · 227 m über NN
Gemarkung Dorndiel, Gemeinde Groß-Umstadt, Landkreis Darmstadt-Dieburg 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Burg; Hof

Lagebezug:

14 km südöstlich von Dieburg

Lage und Verkehrslage:

Am Südwestrand von Dorndiel gelegen

Ersterwähnung:

1524

Historische Namensformen:

  • Hof dornndylh (1524)
  • hoffe Dorndiel (1621)
  • Hof Dorndiel (1862)
  • Pfalzhof (1862)
  • Dorndieler Hof
  • Pfälzer Hof

Burgen und Befestigungen:

  • Südwestlich des Dorfes an der Stelle des Pfälzer Hofes völlig verschwundene Wasserburg, von der 1786 noch Reste sichtbar waren. Die Burg soll 1390 von den Herren von Amorbach bewohnt gewesen sein.

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3501097, 5525338
UTM: 32 U 501022 5523567
WGS84: 49.8645179° N, 9.014214019° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

43201001001

Einwohnerstatistik:

  • 1633: unbewohnt
  • 1927: 6 Einwohner
Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • 1577 und 1621: Amt Umstadt
  • 1787: Landgrafschaft Hessen-Darmstadt, Obere Grafschaft Katzenelnbogen und Kurfürstentum Pfalz gemeinschaftlich je zur Hälfte, Oberamt Umstadt, zu Klein-Umstadt gehörend
  • 1803: Landgrafschaft Hessen-Darmstadt, Provinz Starkenburg, Oberamt Umstadt (inklusive des kurpfälzischen Anteils), zu Klein-Umstadt gehörend
  • 1806: Großherzogtum Hessen, Provinz Starkenburg, Amt Umstadt

Altkreis:

Dieburg

Gericht:

  • 1621: Cent Umstadt
Besitz

Grundherrschaft und Grundbesitzer:

  • 1786 gehört der Hof dem Landgraf von Hessen und dem Pfalzgrafen gemeinsam
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Pfalzhof, Landkreis Darmstadt-Dieburg“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/13500> (Stand: 9.2.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde