Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
4621 Wolfhagen

Burg Rodersen

Burg · 228 m über NN
Gemarkung Niederelsungen, Gemeinde Wolfhagen, Landkreis Kassel 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Burg

Lagebezug:

4,5 km nördlich von Wolfhagen

Lage und Verkehrslage:

2,7 km westlich von Niederelsungen auf einem Sporn gelegen.

Historische Namensformen:

  • Roderssen(Mitte des 14. Jahrhunderts) [Landau, Ritterb. 4, 288]
  • Bauhof zu Rodersßen (1484) (Landau, Ritterb. 4, 288)
  • Aderoldessen vorm Landsberge (1484) (Landau, Ritterb. 4, 288)
  • Roderikessen
  • Roderkessen (1240) (Landau, Ritterburgen 3, 285)
  • Rodikessen (1262) (Landau, Ritterburgen 3, 285)
  • Roderecksen (1291) (Landau, Ritterburgen 3, 285)
  • Roderixen (1295) (Landau, Ritterburgen 3, 285)
  • Roderschen (1307) (Landau, Ritterburgen 3, 285)
  • Rudixen (1311) (Landau, Ritterburgen 3, 285)
  • Rodrissen (1314) (Landau, Ritterburgen 3, 285)
  • Rodelssen (1409) (Landau, Ritterburgen 3, 285)
Statistik

Ortskennziffer:

63302805002

Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • undatiert: Amt Wolfhagen

Altkreis:

Wolfhagen

Zitierweise
„Burg Rodersen, Landkreis Kassel“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/2429> (Stand: 8.11.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde