Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
4620 Bad Arolsen
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Burg Fürstenstein

Burg; Wartturm · 278 m über NN
Gemarkung Lütersheim, Gemeinde Volkmarsen, Landkreis Waldeck-Frankenberg 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Burg; Wartturm

Lagebezug:

7,5 km östlich von Bad Arolsen

Lage und Verkehrslage:

Etwa 0,6 km nördlich von Lütersheim auf dem felsigen Ausläufer eines leichten Höhenzuges über einem Taleinschnitt.

Zur Zeit von H. Reimer (1926) war die Lage der Burg noch nicht sicher zu ermitteln: Sie wurde südlich von Volkmarsen gesucht (Hessenland 1913), vielleicht bei Lütersheim (Tourist. Mitteilungen aus Hessen 20, 124), doch lag nach Mitteilung des Forstrats Hermes in Marburg auch im Naumburger Forst bei Nothfelden eine Ruine Fürstenstein (Historisches Ortslexikon Kurhessen, S. 154 f.). Jedenfalls verband sie dann R. Knappe (1995) mit baulichen Burgresten, die 0,6 km nördlich von Lütersheim entdeckt worden waren (Knappe, Burgen in Hessen, S. 117), was wohl vorerst die wahrscheinlichste Lokalisierungsalternative darstellt (hier lokalisiert).

Siedlungsentwicklung:

Gemäß R. Knappe wird verschiedentlich angenommen, dass mit dem Fürstenstein die Burganlage bei Lütersheim gemeint ist, doch gebe es dafür keine genauen Belege. Dabei deute ihre Lage im Grenzgebiet gegen Hessen darauf hin, dass es sich vielleicht nur um eine burgartig befestigte Warte als vorgeschobener Stützpunkt gehandelt habe. Der Zeitpunkt ihrer Zerstörung vermutlich durch Brand ist unbekannt, doch erfolgte sie gemäß R. Knappe scheinbar sehr frühzeitig. Noch im 19. Jahrhundert fuhr man jedenfalls Steine zur Materialgewinnung fort.

Knappe, Burgen in Hessen, S. 117.

Historische Namensformen:

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3508050, 5693633
UTM: 32 U 508023 5691663
WGS84: 51.37615673° N, 9.115270806° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

63502005004

Verfassung

Altkreis:

Waldeck

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Burg Fürstenstein, Landkreis Waldeck-Frankenberg“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/1958> (Stand: 22.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde