Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Igelsbach

Stadtteil · 259 m über NN
Gemarkung Hirschhorn (Neckar), Gemeinde Hirschhorn (Neckar), Landkreis Bergstraße 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Siedlung

Lagebezug:

26 km südöstlich von Heppenheim

Ersterwähnung:

795

Historische Namensformen:

  • Igilesbueh (795)
  • Ygelspuch (1390)
  • Yegelsbach (1424)
  • Igelspach (1491, 1518)

Bezeichnung der Siedlung:

  • Wohnplatz

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3495951, 5480227
UTM: 32 U 495877 5478474
WGS84: 49.45891199° N, 8.943109683° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

431012011

Einwohnerstatistik:

  • 1829: 55 Einwohner
Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • 1787: Kurfürstentum Mainz, Unteres Erzstift, Amt Hirschhorn
  • 1803: Landgrafschaft Hessen-Darmstadt, Provinz Starkenburg, Amt Hirschhorn
  • 1806: Großherzogtum Hessen, Provinz Starkenburg, Amt Hirschhorn
  • 1820: Großherzogtum Hessen, Provinz Starkenburg, Amt Hirschhorn
  • 1821: Großherzogtum Hessen, Provinz Starkenburg, Landratsbezirk Lindenfels
  • 1832: Großherzogtum Hessen, Provinz Starkenburg, Kreis Heppenheim
  • 1848: Großherzogtum Hessen, Regierungsbezirk Heppenheim
  • 1852: Großherzogtum Hessen, Provinz Starkenburg, Kreis Lindenfels
  • 1874: Großherzogtum Hessen, Provinz Starkenburg, Kreis Heppenheim
  • 1918/19-1934: Volksstaat Hessen, Provinz Starkenburg, Kreis Heppenheim
  • 1938: Deutsches Reich, Land Hessen, Landkreis Bergstraße (Umbenennung)
  • 1945: Groß-Hessen, Regierungsbezirk Darmstadt, Kreis Bergstraße
  • 1946: Land Hessen, Regierungsbezirk Darmstadt, Kreis Bergstraße

Altkreis:

Bergstraße

Gericht:

  • 1821: Landgericht Hirschhorn
  • 1853: Landgericht Fürth
  • 1879: Amtsgericht Fürth

Gemeindeentwicklung:

Auf Antrag der Stadt Hirschhorn (Neckar) wurde der ehemalige Wohnplatz Igelsbach mit Wirkung vom 27.9.1978 in Stadtteil Igelsbach umbenannt.

Kirche und Religion

Pfarrzugehörigkeit:

zu Ersheim

Bekenntniswechsel:

Da Filial von Ersheim, Einführung der Reformation vermutlich unter dem Ersheimer Pfarrer Jost Butt ab 1528.

Katholischer Bekenntniswechsel

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Igelsbach, Landkreis Bergstraße“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/13272> (Stand: 16.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde