Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Weil, Hugo (1915) – Bad Soden am Taunus

Grab Nr. 196 → Lageplan (PDF), Bad Soden am Taunus, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Bad Soden am Taunus | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein mit eingetieftem Feld für fehlende Platte.

Platzierung:

stehend

Zustand:

zerbrochen

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Weil, Hugo

    Geburtstag

    16.12. 1890

    Sterbetag

    18.1.1915

    Geschlecht

    männlich

    Familienstand

    ledig

    Herkunftsort

    Okriftel

    Wohnort

    Okriftel

    Beruf

    Viehhändler

    Weitere Angaben

    Vater: Weil, Adolf, (Grab Nr. 153); Mutter: Weil, Karoline, geborene Goldschmidt, (Grab Nr. 277); Sterbenebenregister Okriftel 1915 Nr. 3: Hugo Weil, 24 Jahre, geboren zu Okriftel, Sohn des Adolf Weil und seiner Ehefrau Karoline Goldschmidt in Okriftel. Verstorben am 18. Januar 1915. Geboren am 16. Dezember 1890 (Geburtsnebenregister Hattersheim 1890). In der Sterbeurkunde steht irreführend, dass die Ehefrau Sophie Weil den Tod gemeldet hat. Sophie Weil war die Ehefrau des Moritz Weil (Grab Nr.270). Hugo Weil war ledig (in den Heiratsnebenregistern Hattersheim findet sich kein Eintrag). Die Eltern liegen in Grab Nr.153 und Grab Nr.277

Nachweise

Bearbeitung:

Dr. Lothar Tetzner 2018

Bildnachweise:

Sven Thomas Hammerbeck, Bad Soden am Taunus

Fotos:

Zitierweise
„Weil, Hugo (1915) – Bad Soden am Taunus“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/16725> (Stand: 24.4.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde