Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Fürth, Jakob, Maier (1896) – Bad Soden am Taunus

Grab Nr. 105 → Lageplan (PDF), Bad Soden am Taunus, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Bad Soden am Taunus | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Basalt

Platzierung:

stehend

Zustand:

zerbrochen · verwittert

Beschreibung:

Grabstein mit eingetieftem Feld. Die Schriftplatte fehlt.

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Fürth, Jakob, Maier

    Geburtstag

    28.6.1827

    Sterbetag

    28.6.1896

    Geschlecht

    männlich

    Familienstand

    verheiratet

    Herkunftsort

    Höchst

    Wohnort

    Höchst

    Sterbeort

    Höchst am Main

    Beruf

    Handelsmann

    Funktion

    Vorsteher der jüdischen Gemeinde Höchst ab 1870, 1872, 1878, 1894 mit Joseph Wolff und anderen

    Weitere Angaben

    Sterbenebenregister Höchst 1891 Nr.29: 1. Ehefrau: Fürth,Jette, geborene Stein (Grab Nr. 85); Sterbenebenregister Höchst 1896 Nr.84: 2. Ehefrau: Fürth, Malchen, geborene Stein; Sterbenebenregister Höchst 1896 Nr. 84: Frau Malchen Fürth, geborene Stein, wohnhaft zu Höchst, zeigt an, dass Jakob Maier Fürth, ihr Ehemann, 69 Jahre alt, geboren zu Höchst, Sohn der verstorbenen Eheleute Maier Salomon Fürth und Berle, geborene Hirsch, beide zuletzt wohnhaft zu Höchst, am 28 Juni 1896 verstorben ist. Geburtenregister Höchst 1827 Nr. 22: Jakob Maier, geboren am 28. Juni 1827, als Sohn der Eltern Salomon Maier, geboren zu Heddernheim, und Berle Hirsch, geboren zu Sossenheim. Vermerk: Der Zuname wurde nicht richtig angegeben und lautet „Fürth“. Geschwister: Lazarus Fürth (Grab Nr.107), Salomon Maier Fürth (Grab Nr.119), David Juda Salomon Fürth, Amalie Rosenberg (Grab Nr. 77), genaue Daten bei der Beschreibung von Grab Nr.77.

Nachweise

Bearbeitung:

Dr. Lothar Tetzner 2018

Bildnachweise:

Sven Thomas Hammerbeck, Bad Soden am Taunus

Fotos:

Zitierweise
„Fürth, Jakob, Maier (1896) – Bad Soden am Taunus“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/16611> (Stand: 13.5.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde