Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Cohen, David (1883) – Bad Soden am Taunus

Grab Nr. 50 → Lageplan (PDF), Bad Soden am Taunus, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Bad Soden am Taunus | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein

Platzierung:

stehend

Beschreibung:

Sandstein mit eingelassener Basaltplatte, kaum noch lesbar,

oben eingelassen 3 Sterne aus weißem Marmor, z.T. beschädigt.

Inschrift

Vorderseite:

Hier ruht

David Cohen

aus Paris

geb. 16. Dez. 1834

gest. 10. Mai 1883

Friede seiner Asche

Sprache der Vorderseite:

deutsch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Cohen, David

    Geburtstag

    13.12.1834

    Sterbetag

    10.5.1883

    Geschlecht

    männlich

    Familienstand

    ledig

    Herkunftsort

    Düsseldorf

    Wohnort

    Paris

    Sterbeort

    Bad Soden am Taunus, Israelitische Kuranstalt

    Beruf

    Kaufmann

    Weitere Angaben

    Kurgast in Bad Soden am Taunus; Im Protokollbuch ist angegeben: „Kohen, Kaufmann – Paris, Frankreich“. Kein Datum des Todestages. David Cohen starb in der Israelitischen Kuranstalt Bad Soden. Sterberegister Bad Soden 1883 Nr. 15: Der Kaufmann David Cohen aus Paris, ledigen Standes, 47 Jahre alt, wohnhaft zu Soden, geboren zu Düsseldorf, Sohn des Kaufmanns Jonas Cohen und dessen Ehefrau Rebekka, geborene Goldschmidt. Verstorben am 10.5.1883.

Indizes

Personen:

Cohen, David · Kohen, David

Orte:

Bad Soden am Taunus · Düsseldorf · Paris

Nachweise

Bearbeitung:

Dr. Lothar Tetzner 2017

Bildnachweise:

Sven Thomas Hammerbeck, Bad Soden am Taunus

Fotos:

Zitierweise
„Cohen, David (1883) – Bad Soden am Taunus“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/16556> (Stand: 19.10.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde