Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Christian Graf zu Erbach-Schönberg
(1728–1799)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

123215498

Erbach-Schönberg, Christian Graf zu [ID = 8617]

* 7.10.1728 Gedern, † 29.5.1799 Mergentheim, Begräbnisort: Mergentheim, evangelisch; katholisch
Generalmajor, Generalfeldzeugmeister, Deutsch-Ordens-Statthalter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Fähnrich in niederländischen Diensten
  • 1748 Hauptmann im Kaiserlichen Regiment Waldeck
  • 1753 katholisch (Konversion und Eintritt in den Deutschen Orden)
  • 1758 Major, Obristlieutenant, Obrist
  • 1773 Generalmajor, Generalfeldzeugmeister
  • Kommandant der kaiserlichen Leibwache
  • Deutsch-Ordens-Komtur zu Friesack, Sandhof, Vorstand der österreichischen Balley
  • Deutsch-Ordens-Statthalter zu Mergentheim
  • 1788 regierender Graf zu Erbach-Schönberg, lebte in König, ließ in König den Kammerbau errichten
Familie

Vater:

Erbach-Schönberg, Georg August Graf zu, 1691-1758

Mutter:

Stolberg-Gedern, Ferdinande Henriette Gräfin zu, 1699-1750

Zitierweise
„Erbach-Schönberg, Christian Graf zu“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/123215498> (Stand: 27.11.2012)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde