Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Georg Jakob Karl Neff
(1882–1958)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

1107800188

Neff, Georg Jakob Karl [ID = 7754]

* 23.7.1882 Michelstadt, † 4.6.1958 Michelstadt, evangelisch
Böttcher, Weinküfer, Landwirt, Politiker, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Volksschule
  • Lehre als Böttcher und Weinküfer
  • bis 1908 selbstständiger Küfnermeister
  • ab 1908 Gastwirt in Michelstadt
  • 1919-1924 war er Mitglied des Gemeinderats Michelstadt und des Kreistags des Kreises Erbach
  • 1920-1924 (als Nachfolger von Franz Gruber) Mitglied des Landtags des Volksstaates Hessen (SPD)
  • 11.1924-1.1930 Beigeordneter in Michelstadt
  • 1.1930-1933 Bürgermeister in Michelstadt
  • vor und nach 1933 Mitglied und Funktionär der SPD
  • bis 1933 erster Vorsitzender der SPD Erbach
  • bis 4.1945 Landproduktehändler
  • 4.5.1945-31.3.1951 Landrat des Kreises Erbach (Odenwald)
  • 1946 SPD-Kreisvorsitzender des Kreises Erbach
  • 15.7.–30.11.1946 Mitglied der Verfassungberatenden Landesversammlung Groß-Hessen
  • 1952 Verdienstkreuz (Steckkreuz) der Bundesrepublik Deutschland

Funktion:

  • Erbach, Landkreis, Kreistag, Mitglied (SPD), 1919-1924
  • Hessen, Volksstaat, 01. Landtag, Mitglied (SPD), 1920-1921
  • Hessen, Volksstaat, 02. Landtag, Mitglied (SPD), 1921-1924
  • Erbach, Landkreis, Landrat, 1945-1951
  • Groß-Hessen, Verfassungberatende Landesversammlung, Mitglied (SPD), 1946
Familie

Vater:

Neff, Wilhelm, Küfermeister

Mutter:

Falkenstein, Elisabethe

Partner:

  • Göttmann, Anna Margarethe
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Hessische Abgeordnete 1820–1933, Darmstadt 2008, S. 665. - Original: Staatsarchiv Darmstadt.

Zitierweise
„Neff, Georg Jakob Karl“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1107800188> (Stand: 27.9.2021)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde