Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Wilhelm Jakob Leonhard Wagner
(1859–1926)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

1192828437

Wagner, Wilhelm Jakob Leonhard [ID = 3933]

* 25.10.1859 Hahnstätten, † 15.1.1926 Hahnstätten, evangelisch
Landwirt, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Landwirt und Inhaber einer Brennerei
  • 1907 Direktoriumsmitglied des Vereins nassauischer Land- und Forstwirte
  • 1921-1925 Mitglied der Landwirtschaftskammer Wiesbaden
  • 1921-1924 Mitglied des Nassauischen Kommunallandtags des preußischen Regierungsbezirks Wiesbaden bzw. des Provinziallandtages der preußischen Provinz Hessen-Nassau für den Unterlahnkreis, 1925 Mandatsniederlegung, Nachfolger: Heinrich Decker (Deutsche Volkspartei)
  • Kirchenvorsteher, 1. Beigeordneter der Gemeinde Hahnstätten

Funktion:

  • Wiesbaden, Regierungsbezirk, Kommunallandtag, Mitglied (DVP), 1921-1924
  • Hessen-Nassau, 15. Provinziallandtag, Mitglied (DVP), 1921
Familie

Vater:

Wagner, Wilhelm Leonhard, 1832-1875, Landwirt und Brennereiinhaber auf dem Lindenhof in Hahnstätten

Mutter:

Baseler, Katharine Philipp, 1836-1904, aus Oberneisen

Partner:

  • Brandt, Elisabeth Wilhelmine, (⚭ Hahnstätten 24.11.1887) * Netzbach 4.9.1865, † Hahnstätten 7.8.1895, Tochter des Landwirts und Brennereibesitzers Brandt
  • Lieber, Dorothea Elisabethe, (⚭ Hahnstätten 6.9.1898) 1864-1930, Tochter des N.N. Lieber, Lehrer und Müller auf der Herrenmühle bei Hohenstein
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Wagner, Wilhelm Jakob Leonhard“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1192828437> (Stand: 25.10.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde