Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Adolph Großherzog von Luxemburg
(1817–1905)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Luxemburg, Adolph Großherzog von [ID = 3708]

* 24.7.1817 Biebrich, † 17.11.1905 Hohenburg bei Lenggries (Oberbayern) Schloss, Begräbnisort: Weilburg 1953 in die Gruft der Schlosskirche überführt, evangelisch
Jurist
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Nassau, Adolf Herzog von
Wirken

Werdegang:

  • Kindheit und Jugend in Biebrich am Rhein
  • Unterricht durch Hauslehrer
  • 1837 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften an der Universität Wien (unter anderem bei Ernst Jarcke)
  • 1839-1866 Herzog von Nassau
  • Zunächst Reformen zugeneigt, bestimmten seit der Revolution 1848 konservative Gesichtspunkte seine Regierung.
  • 1866 auf Seiten Österreichs verlor er durch Annexion Preußens sein Herzogtum
  • lebte seitdem in Wien, auf Schloss Hohenburg und zum Teil in Königstein im Taunus.
  • 1890 Großherzog von Luxemburg

Netzwerk:

  • Jarcke, Karl Ernst <Lehrer>, GND, * Danzig 10.11.1801, † Wien 27.12.1852, Jurist und politischer Publizist
Familie

Vater:

Nassau, Georg Wilhelm* August Heinrich Herzog von, 1792–1839

Mutter:

Sachsen-Hildburghausen, Luise* Friederike Amalie Alexandrine Prinzessin von, 1794–1825

Partner:

  • Rußland, Elisabeth Prinzessin von, (⚭ 31.1.1844) * 14.5.1826, † 28.1.1845, Tochter des Großfürsten Michael von Russland
  • Anhalt, Elisabeth Prinzessin von, (⚭ 23.4.1851) * 25.12.1833, † 24.11.1916, Tochter des Friedrich Prinz von Anhalt

Verwandte:

Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Even, Dynastie Luxemburg-Nassau S. 222. - Lithographie nach einer Zeichnung von R. Pfeil, um 1864

Zitierweise
„Luxemburg, Adolph Großherzog von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/119208806> (Stand: 17.11.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde