Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Heinrich Jakob Freiherr von Häckel
(um 1682–1760)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Häckel, Heinrich Jakob Freiherr von [ID = 2603]

* um 1682 Holstein (?), † 27.1.1760 Frankfurt am Main
Offizier, Kunstsammler
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Offizier
  • Kaiserlicher Obristwachtmeister a.D. in Frankfurt am Main
  • Mäzen von Christian Georg Schütz der Ältere, Freund Senckenbergs, Favorit des Landgrafen von Hessen-Kassel, der mehrmals bei ihm zu Gast war
  • Wohltäter der Armen Frankfurts
Familie

Partner:

  • Rhost, Maria Elisabeth, (⚭ 1735) * 1670, † 1753, sie verheiratet I. N.N., sehr vermögend, Besitzerin des Hauses zu den Zwei Bären in der Töngesgasse, Frankfurt am Main
Nachweise

Literatur:

Leben

Goethe rühmte Häckel als Kunstsammler, Philanthropen und Gastgeber von Honoratioren.

Zitierweise
„Häckel, Heinrich Jakob Freiherr von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bio/id/2603> (Stand: 26.2.2013)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde