Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Adolf Ludwig Grolman
(1722–1795)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

1114320552

Grolman, Adolf Ludwig [ID = 2540]

* 1722, † 21.9.1795 Gießen, evangelisch
Prof. – Jurist, Professor
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Professor der Rechte in Gießen
  • Hessen-Darmstädt. Geheimer Rat in Gießen
Familie

Vater:

Grolman, Melchior Detmar, 1668-1722, 1703 Professor der Rechte in Gießen

Mutter:

Mollenbeck, Maria Clara, 1694-1766

Partner:

  • Rauen, Anna Sophie von, 1744-1827, eine „kluge, energische und gottesfürchtige Frau“ (K. Esselborn), Tochter des Heinrich Wilhelm von Rauen, Hz. Braunschweig-Wolfenbüttel. Oberst u. Forstmeister

Verwandte:

  • Grolman, Adolf <Sohn>, 1773-1855, Hofgerichtsrat in Gießen
  • Grolman, Karl* Ludwig Wilhelm von, 1775-1829, Staatsminister
  • Grolman, Ludwig <Sohn>, 1777-1813, Ghz. Bad. Oberstltn., gefallen in Wilna, Rußland, Febr. 1813
  • Grolman, Friedrich* Ludwig Karl Christian <Sohn>, 1784-1859, Ghz. Hess. Geheimer Rat in Darmstadt
  • Arens, Luise, geb. Grolman <Tocher>, verheiratet Franz Joseph Arens, Professor d. Rechte in Gießen.
  • Senkenberg, Renatus Leopold Christian von <Schwager>, verheiratet mit ... von Rauen.
Zitierweise
„Grolman, Adolf Ludwig“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1114320552> (Stand: 21.9.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde