Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Paul Eugen Max Duderstadt
(1861–1918)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

1168823447

Duderstadt, Paul Eugen Max [ID = 12268]

* 9.6.1861 Berlin, † 29.1.1918 Diez, evangelisch
Landrat, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • bis 1873 Besuch des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums Berlin, anschließend Besuch des Gymnasiums in Wiesbaden
  • ab 1880 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften an den Universitäten Berlin, Bonn und Straßburg
  • 12.1883 erste juristische Staatsprüfung als Gerichtsreferendar beim Oberlandesgericht Colmar
  • anschließend Tätigkeit bei den Amtsgerichten Langenschwalbach und Wiesbaden sowie beim Landgericht Wiesbaden
  • 1886 Regierungsreferendar bei der Regierung in Kassel
  • 1889 Regierungsassessor bei der Regierung in Lüneburg
  • 1892 kommissarische Übernahme der Verwaltung des Landratsamtes Westerburg
  • 3.1894-1900 Landrat des Kreises Westerburg
  • 1896 Mitglied der Landwirtschaftskammer
  • 1902 Mitglied des Vorstandes der Landwirtschaftskammer
  • 1899-1900 und 1901-1918 (1901-1904 für Robert Johannes) Mitglied des Nassauischen Kommunallandtags des preußischen Regierungsbezirks Wiesbaden bzw. des Provinziallandtages der preußischen Provinz Hessen-Nassau, 1899-1901 für den Kreis Westerburg, ab 1901 für den Unterlahnkreis
  • 1900-1918 Landrat des Unterlahnkreises in Diez
  • Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Bezirksvereins des Unterlahnkreises und des Nassauischen Landesvereins für Obst- und Gartenbau
  • während des Ersten Weltkrieges Leiter der Volkswirtschaftlichen Abteilung der Kriegsamtsstelle in Frankfurt am Main

Funktion:

  • Westerburg, Landkreis, Landrat, 1894-1900
  • Wiesbaden, Regierungsbezirk, Kommunallandtag, Mitglied, 1899-1900
  • Unterlahnkreis, Landrat, 1900-1918
  • Wiesbaden, Regierungsbezirk, Kommunallandtag, Mitglied, 1901-1918
  • Hessen-Nassau, 08. Provinziallandtag, Mitglied, 1900
  • Hessen-Nassau, 09. Provinziallandtag, Mitglied, 1903
  • Hessen-Nassau, 10. Provinziallandtag, Mitglied, 1907
  • Hessen-Nassau, 11. Provinziallandtag, Mitglied, 1910
  • Hessen-Nassau, 12. Provinziallandtag, Mitglied, 1913
Familie

Vater:

Duderstadt, Carl, * Magdeburg 5.8.1826, † Wiesbaden 17.1.1896, evangelisch, Sohn des Johann Friedrich Duderstadt, Lohnbedienter

Mutter:

Späth, Anna Louise, * Berlin 20.7.1836, † Saarburg 20.11.1893, evangelisch, Tochter des Johann Ludwig Carl Späth, * Berlin 25.4.1793, Kunstgärtner, und der Dorothea Luise Eckert, * um 1799/1800, † Berlin 6.3.1839, Heirat Berlin 20.12.1831

Partner:

  • Meurer, Marie Pauline, * Koblenz 6.1.1865, † Diez (?) 19.8.1916, Heirat Wiesbaden 1.5.1886, evangelisch, Tochter des Karl Meurer, * Haan bei Düsseldorf 15.6.1832, † Kiedrich 31.5.1896, Dr. med., Augenarzt, und der Anna Arnoldina Ernen, * Wald bei Solingen 28.8.1838, † Wiesbaden 27.7.1917
Nachweise

Quellen:

Literatur:

Zitierweise
„Duderstadt, Paul Eugen Max“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1168823447> (Stand: 28.7.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde