Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Bodo Pfaff-Greiffenhagen
(1962)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

116352042X

Pfaff-Greiffenhagen, Bodo [ID = 12151]

* 30.1.1962 Frankfurt am Main
Beamter, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1992 Abschluss als Diplom-Betriebswirt (FH)
  • 1992-1999 Angestellter im steuerberatenden Beruf, ab 1997 Tätigkeiten im Bereich Rechnungswesen, Finanzen sowie freiberufliche Tätigkeit in eigener Hausverwaltung
  • 2.1999 Eintritt in die CDU Frankfurt am Main / Ostend
  • seit 1999 Angestellter, später Beamter im Polizeipräsidium Frankfurt am Main (Regierungsoberrat), Abt. Wirtschaftskriminalität als Sachverständiger für Wirtschaftsstrafsachen
  • seit 4.2006 Mitglied im Frankfurter Ortsbeirat 4 (Bornheim/Ostend), dort Vorsitzender der CDU-Fraktion und 2006-2011 Kinderbeauftragter des Ortsbeirates 4
  • seit 2006 Mitglied im Vorstand des CDU Stadtbezirksverbandes Frankfurt am Main / Ostend
  • 2011 stellvertretender Ortsvorsteher im Frankfurter Ortsbeirat 4
  • 2012-2016 Ortsvorsteher im Frankfurter Ortsbeirat 4
  • seit 2015 Vorsitzender Stadtbezirksverband Frankfurt am Main / Ostend
  • seit 2017 Mitglied im CDU Kreis-Fachausschuss Sport
  • Mitglied der "Bernemer Kerbegesellschaft", Ehrenmitglied des FCC Olympia 07 e.V., Ostpark, förderndes Mitglied im Polizeichor Frankfurt am Main e.V., Mitglied der International Police Association (IPA)
  • seit 1.11.2017 (als Nachfolger für Bettina Wiesmann) Mitglied des Hessischen Landtages

Funktion:

  • Hessen, 19. Landtag, Mitglied (CDU), 2017-2018
Zitierweise
„Pfaff-Greiffenhagen, Bodo“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/116352042X> (Stand: 14.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde