Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Quellen zum Ersten Weltkrieg

↑ Rudolf Hoffmann, Briefe aus dem Weltkrieg 1914-1918

Abschnitt 6: 24.10.1914: Brief des Wilhelm Messerschmidt aus Werdorf

[59-60]

Erläuterung:
Wilhelm Messerschmidt wurde am 26. Mai 1878 in Werdorf bei Asslar als Sohn des Lehrers Peter Messerschmidt geboren (Geburtsnebenregister Aßlar). Er starb am 20. Oktober 1933 in Hohen-Haspe in Westfalen.


Im Schützengraben bei Lens1, 24. Oktober 1914.

Wir haben unsere 21 Toren vorgestern an den letzten Häusern von Lens begraben. Nebeneinander liegen sie hier, ihre letzte Ruhestätte ist mit Kreuzen, welche die Namen tragen, mit Helmen, Topfpflanzen und Blumen von liebevoller Kameradenhand geschmückt. Zunächst der Straße ruht der Gefreite Baetz, im bürgerlichen Leben Pfarrvikar. Als letzten legten wir zur Ruhe in fremder Erde den Gefreiten Kotzken, geboren in Antwerpen, hatte bereits zehn Jahre in der Fremdenlegion gedient, war im August auf der Landstraße aufgegriffen und in die Kompanie eingestellt worden. Dank seinen Sprachkenntnissen, seinen Erfahrungen im Kriege, im Requirieren, Kochen usw. war K. meine rechte Hand geworden und für mich in unübertrefflicher Weise besorgt. Für seine Tapferkeit und Umsicht namentlich auf gefährlichen Patrouillengängen hatte er das Eiserne Kreuz erhalten. Am Dienstag überbrachte er trotz wiederholter Warnungen in der Feuerlinie aufrechtgehend die Befehle, bis er von drei Herzschüssen getroffen wurde. Für seine Kameraden gab er das Letzte her, und es will mir scheinen, daß er unter die Verheirateten sogar seine Löhnung verteilt hat. Denn als man mir außer der Erkennungsmarke auch den Geldbeutel brachte, fand ich darin nur das E.K. und einige Pfennige. Und Gelegenheit zum Geldausgeben hatte er in keiner Weise. Mir tut der arme Kerl, der weder Heimat noch Angehörige kannte, besonders leid, unter den neuen Verhältnissen scheint er ein neues Leben beginnen zu wollen.


  1. Lens, Stadt in Nordfrankreich im Département Pas-de-Calais.

Personen: Messerschmidt, Wilhelm · Messerschmidt, Peter
Orte: Werdorf · Asslar · Hohen-Haspe · Lens · Antwerpen
Sachbegriffe: Feldpost · Feldpostbriefe · Geburtsnebenregister · Schützengräben · Soldatengräber · Gefreite · Fremdenlegion · Eisernes Kreuz · Sold
Empfohlene Zitierweise: „Rudolf Hoffmann, Briefe aus dem Weltkrieg 1914-1918, Abschnitt 6: 24.10.1914: Brief des Wilhelm Messerschmidt aus Werdorf“, in: Hessische Quellen zum Ersten Weltkrieg <https://www.lagis-hessen.de/de/purl/resolve/subject/qhg/id/173-6> (aufgerufen am 18.04.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde