Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Gehe zu Treffer
 

Georg-Büchner-Preis an Wolf Biermann, 19. Oktober 1991

Der Liedermacher und Lyriker Wolf Biermann wird in Darmstadt von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet.1

Biermann siedelte 1953 in die DDR um, wo er begann, gesellschaftskritische Lieder und Gedichte zu veröffentlichen. Mit seiner zunehmenden Kritik an der SED-Regierung wurde ihm 1976 nach einer Tour in Westdeutschland die Wiedereinreise in die DDR verweigert und er wurde ausgebürgert, was großes öffentliches Aufsehen in Ost und West erregte. Seitdem nimmt Wolf Biermann als öffentliche Person aktiv an politischen Diskussionen teil, wobei er sich oft kontrovers und provokant positioniert. So veranlasst sein jüngstes Gutheißen des 1990 ausgebrochenen Irakkriegs Proteste und Zwischenrufe linker Demonstranten während der Preisverleihung. Über Biermanns Reaktion auf die Proteste berichtet die F.A.Z.: Biermann reagierte gelassen: "Locken Sie mich nicht in eine Maulschlacht", wandte er sich an die Zwischenrufer, "Sie wissen doch, ich kann es." Das wohl bekannteste Büchner-Zitat aufgreifend: "Friede den Hütten, Krieg den Palästen", erneuerte er seine Meinung zum Golfkrieg: "Ich bin für den Krieg gegen die Paläste."2

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung ehrt den Liedermacher, der "wegen seiner Identifikation mit der westlichen Welt bei vielen Linksintellektuellen in Ungnade gefallen ist"3 ungeachtet der Kontroversen "für seine Lieder, in denen er eine alte Gattung zu neuen literarischen Ehren bringt, und für seine politischen Essays, in denen er mutig, klarsichtig und leidenschaftlich Unrecht und Missstände unserer Zeit anprangert. Durch Witz, Eigensinn und Ehrlichkeit der Wahrnehmung ermutigt uns sein Werk zu eigener Wahrhaftigkeit und Courage."4

Anschließende hält der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki eine Laudatio, in der er sich für Wolf Biermann und dessen Werk ausspricht und feststellt: "Eintracht zu stiften ist seine Sache nicht. Seine Kunst wirkt nicht vereinigend, sie spaltet das Publikum. (...) Ein leidender Liedermacher ist er, ein militanter Musiker und ein fröhlicher Volksredner, ein Politbarde, ein Prediger und ein Pamphletist, er ist sogar ein Clown, ein Conferencier und ein Kabarettist, ein Schalk und ein Showmaster. Ein Hansdampf in allen Gassen? Oder vielleicht, ganz einfach, ein Poet, ein singender Poet? Ja, unter den Literaten ist er ein Artist und unter den Artisten ein Dichter."5

Der Georg-Büchner-Preis, benannt nach dem hessischen Schriftsteller und Revolutionär Georg Büchner, war ursprünglich 1923 als Stiftungspreis des damaligen Volksstaats Hessen ins Leben gerufen worden. Seit 1951 fungiert er für die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung als Literaturpreis und wird von dieser jährlich in Darmstadt an Schriftsteller*innen, "die in deutscher Sprache schreiben, durch ihre Arbeiten und Werke in besonderem Maße hervor­treten und die an der Gestaltung des gegen­wärtigen deutschen Kultur­lebens wesentlichen Anteil haben" verliehen.6
(NT)


  1. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24.04.1991, S. 33: Wolf Biermann erhält den Georg-Büchner-Preis.
  2. Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 20.10.1991, S. 26: Krieg den Palästen.
  3. Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 20.10.1991, S. 26: Krieg den Palästen.
  4. Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung: Auszeichnungen: Georg-Büchner Preis: Wolf Biermann: Urkundentext.
  5. Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung: Auszeichnungen: Georg-Büchner Preis: Wolf Biermann: Laudatio.
  6. Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung: Auszeichnungen: Georg-Büchner Preis.
Belege
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24.04.1991, S. 33: Wolf Biermann erhält den Georg-Büchner-Preis.
  • Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 20.10.1991, S. 26: Krieg den Palästen.
Weiterführende Informationen
Empfohlene Zitierweise
„Georg-Büchner-Preis an Wolf Biermann, 19. Oktober 1991“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/5567> (Stand: 14.3.2019)
Ereignisse im September 1991 | Oktober 1991 | November 1991
Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde